Hilfsnavigation

Hintergrundbild Schulbusse

Volltextsuche

Sprache

Busschule

Jedes Jahr zum Schulanfang führen die Grundschulen des Landkreises Elbe-Elster die Busschule durch. Die Schulanfänger lernen das richtige Verhalten vor, während und nach der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, hier besonders mit dem Schulbus.

Dazu erhalten sie ein kindgerechtes und anschauliches Trainingsprogramm, bestehend aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Besondere Schwerpunkte sind unter anderem der Weg zur Bushaltestelle und das Warten an der Haltestelle, das Verhalten während der Fahrt, das Ein- und Aussteigen und das Überqueren der Fahrbahn.

Die theoretische Vorbereitung erfolgt im Rahmen des schulischen Unterrichts. Zur Veranschaulichung werden verschiedene altersgerechte Lernmittel durch Akteure der Verkehrssicherheit, wie z.B. der Unfallkasse Brandenburg, zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe des Busfahrers und der Polizei können die Kinder im praktischen Teil Situationen rund um das Busfahren selbst üben. Die Schulanfänger erfahren, was der tote Winkel bedeutet und werden für weitere Gefahren und Sicherheitssysteme sensibilisiert.

Verschiedene Akteure des Landkreises wie z.B. die Verkehrsmanagement Elbe-Elster GmbH und die Polizei, arbeiten Hand in Hand an der Durchführung dieses Projektes. Durch die Zusammenarbeit mit und die materielle Unterstützung durch die verschiedenen Institutionen können solche Veranstaltungen an allen Grundschulen des Landkreises durch den Landkreis Elbe-Elster organisiert und finanziert werden.

Kontakt


Herr Eric Nerger

SB Trägerangelegenheiten/Busschule
Rosa-Luxemburg-Straße 44
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-3549
Fax: 03535 46-3156
E-Mail: amt_jfb@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Öffnungszeiten

Montag
keine Sprechzeiten

Dienstag
08:00 bis 11:30
13:00 bis 17:00

Mittwoch
keine Sprechzeiten

Donnerstag
08:00 bis 11:30
13:00 bis 16:00

Freitag
08:00 bis 11:00

oder nach Terminvereinbarung

© 2022, Landkreis Elbe-Elster