Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

29.10.2019

„Netzwerk Pflege Elbe-Elster“ bildet Pflegekreise

Netzwerkstruktur nun flächendeckend im gesamten Landkreis verankert

Logo Landkreis Elbe-Elster

Logo Landkreis Elbe-Elster

Durch die Gründung des Pflegekreises der Städte Doberlug-Kirchhain, Sonnewalde und des Amtes Elsterland am 21.Oktober 2019 ist es gelungen, eine flächendeckende Netzwerkstruktur im gesamten Landkreis zu schaffen.
Mit Inkrafttreten der Änderung des Gesetzes über die pflegerische Versorgung im Land Brandenburg im Jahr 2011 wurde die Zielrichtung, auf lokaler Ebene geeignete Strukturen zur Sicherstellung einer leistungsfähigen, wirtschaftlichen und zahlenmäßig ausreichenden pflegerischen Versorgungsstruktur unter Federführung der Landkreise zu schaffen, vorgegeben. Um dem Rechnung zu tragen, wurde im Landkreis Elbe-Elster 2012 das „ Netzwerk Pflege Elbe-Elster“ gegründet. Leitbild der gesamten gemeinsamen Arbeit des Netzwerkes ist die Sicherstellung der Pflege als gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Um ein solches Netzwerk nachhaltig zu gestalten, bedarf es einer verbindlichen kreisweit tätigen Steuerungsebene und einer, die regionalen Besonderheiten einbindenden Ebene. Zum Aufbau der regionalen Ebene war es notwendig, auf Ämter- bzw. Sozialraumebene Pflegekreise zu gründen. Zu den Akteuren der Pflegekreise gehören Personen und Institutionen, die in irgendeiner Weise mit älteren Menschen und auch mit Pflege zu tun haben. Beispielhaft seien hier genannt die Städte und Ämter, ambulante Pflegedienstleister, stationäre Einrichtungen, Sanitätshäuser, Ärzte, Kirchenvertreter, Wohnungsanbieter, Seniorenbeiräte, Selbsthilfegruppen und viele mehr. Ziel der regionalen Pflegekreise ist es, die Versorgungsstrukturen in der Region bekanntzumachen und zu vernetzen, Schwachstellen aufzuzeigen und über die Steuerungsebene zu beseitigen, mögliche Anbieter zu finden, Zusammenarbeit und Kooperation zu fördern und somit eine bedarfsgerechte Pflege für die Betroffenen zu erreichen. Nach anfänglichen Versuchen auf Stammtischebene die Regionen einzubinden, entschied man sich ab 2016 für den verbindlichen Aufbau von Pflegekreisen. So entstanden als Erstes die Pflegekreise der Städte Schlieben und Schönewalde. Bis Mitte des Jahres 2019 waren 13 unserer 16 kreisangehörigen Städte, Ämter und Gemeinden in sechs Pflegekreisen organisiert.

Mit der Gründung des 7. Pflegekreises der Städte Doberlug- Kirchhain, Sonnewalde und des Amtes Elsterland am 21.10.2019 ist es gelungen, eine wahrscheinlich in Deutschland einmalige flächendeckende Netzwerkstruktur für einen gesamten Landkreis zu schaffen.
An dieser Stelle sei allen aktiven Mitstreitern im Netzwerk, insbesondere aber den federführenden der einzelnen Pflegekreise, ein herzliches Dankeschön gesagt. Nur mit dem Engagement vieler Partner kann es gelingen, sozialer Isolation der Älteren entgegenzuwirken, Pflege zu vermeiden, Pflegebedürftigkeit hinauszuzögern und für Menschen trotz Pflegebedürftigkeit die Möglichkeit zu schaffen, in der eigenen Häuslichkeit oder wo dies nicht möglich ist, zumindest in ihrem sozialen Umfeld zu bleiben.

Weitere Informationen zu den Pflegekreisen im Landkreis vermittelt die:
Stabsstelle Sozialplanung und Daseinsvorsorge
Frau Anne-Marie Gundermann
Landkreis Elbe-Elster
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46 3502
Fax: 03535 46 3153
E-Mail: anne.gundermann@lkee

Pflegekreise Landkreis Elbe-Elster
Pflegekreise Landkreis Elbe-Elster

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster