Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

15.03.2022

Musikalisches Erbe aus Taiwans Teegärten entdecken

Museen Bad Liebenwerda und Finsterwalde laden zu taiwanischen Teezeremonien
Besucher des Mitteldeutschen Marionettentheatermuseums Bad Liebenwerda sowie des Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde können eine taiwanische Teezeremonie live miterleben.

Besucher des Mitteldeutschen Marionettentheatermuseums Bad Liebenwerda sowie des Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde können eine taiwanische Teezeremonie live miterleben.
Angie Chen
© Frankestein-Lin

Sio-Po-Kua sind Gedichte, die einst in Taiwan beim Teepflücken gesungen wurden. Sie sind Volksliteratur und traditionelles musikalisches Erbe aus Taiwan. Im Laufe der Geschichte und im Wandel der Zeit gerieten die Sio-Po-Kua-Gedichte fast in Vergessenheit, und ein großer Teil ging verloren. Heutzutage können nur noch wenige Senioren in Taiwan eine Handvoll der überlieferten Verse und Melodien vortragen. Dabei haben sie große kulturelle Bedeutung: Musikhistoriker glauben, dass die Sio-Po-Kua-Gedichte als Vorläufer der taiwanischen Oper anzusehen sind.

Mit einer akustisch inszenierten Fotoausstellung kann dieses musikalisch-literarische Erbe nun in Elbe-Elster im Mitteldeutschen Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda erlebt werden. Die Fotos zeigen die letzten verbliebenen Sio-Po-Kua-Sänger und -Sängerinnen sowie die Umgebung, in der sie vortragen. Außerdem sind ausgewählte Gedichte zu hören und zu sehen. Die Ausstellung entstand mit freundlicher Unterstützung der Taipeh-Vertretung (Taiwan) in Deutschland und wurde von einem Kuratorenteam um Angie Chen (Hamburg) entwickelt.

Besucher des Mitteldeutschen Marionettentheatermuseums Bad Liebenwerda sowie des Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde können eine taiwanische Teezeremonie live miterleben.

Besucher des Mitteldeutschen Marionettentheatermuseums Bad Liebenwerda sowie des Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde können eine taiwanische Teezeremonie live miterleben.
Angie Chen
© Frankestein-Lin

Begleitend zur Ausstellung kann die taiwanische Teekultur am 24. März im Mitteldeutschen Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda sowie am 25. März im Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde entdeckt werden. Dabei erleben Besucher nicht nur eine taiwanische Teezeremonie, sondern erfahren mehr über Sio-Po-Kua und das musikalische Erbe aus den Teegärten Taiwans. Die Veranstaltungen im Rahmen der 26. LiteraTour an Elbe und Elster beginnen jeweils um 19.00 Uhr. Eintritt 8,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro. Es gilt das Hygienekonzept des Museumsverbunds Elbe-Elster, das unter https://www.museumsverbund-lkee.de/Covid19-Informationen/ eingesehen werden kann. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten. Das Mitteldeutsche Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda ist unter Tel. 035341 12455 sowie museum-liebenwerda@lkee.de zu erreichen; das Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde unter Tel. 03531 30783 sowie museum-finsterwalde@lkee.de.


15.03.2022 

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2023, Landkreis Elbe-Elster