Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

30.06.2022

2. Medizinischer Fachtag zum Thema Kinderschutz

Schwerpunkte: Psychische und psychosomatische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen sowie Alltagspraxis der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Professionen
Anzeige zum 2. Medizinischen Fachtag: Kinderschutz

Anzeige zum 2. Medizinischen Fachtag: Kinderschutz
© diepiktografen.de

Kindesmisshandlung, Vernachlässigung, sexueller Missbrauch – kann man das heilen? Bei Misshandlungen aller Art kommt es neben den rein körperlichen und in der Regel abheilenden Verletzungs- und Mangelversorgungsfolgen regelmäßig zu einer Vielzahl von psychischen Störungen und Verhaltensauffälligkeiten bei den betroffenen Kindern und Jugendlichen. Das führt zu kaum messbarem seelischen Leid und zu hochbelasteten individuellen Lebensläufen, häufig bis in die nächste Generation hinein - spätere Täter sind frühere Opfer.
Beim 2. Medizinischen Kinderschutz-Fachtag im Landkreis Elbe-Elster geht es am 31. August um zwei Schwerpunkte: Zum einen sollen die häufig auftretenden psychischen und psychosomatischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen beleuchtet werden. Und zum anderen geht es um die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Professionen im Sinne des Kinderschutzes. Eines ist sicher: Diese gestaltet sich nicht reibungslos.


Der Fachtag Ende August ist eine Kooperationsveranstaltung des Landkreises und der Elbe-Elster Klinikum GmbH mit freundlicher Unterstützung der Stadt Herzberg und des Netzwerkes gesunde Kinder.

Er soll die allgegenwärtige Relevanz des Themas Kinderschutz einmal mehr verdeutlichen und den verschiedenen Professionen die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens geben.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter:
Silvana Rhein (Kinderschutzkoordinatorin)
silvana.rhein@lkee.de; Fax 03535 46 3180

 

 

Programm
2. Medizinischer Fachtag Kinderschutz im Landkreis Elbe-Elster
am 31. August 2022 im Saal des Bürgerzentrums der Stadt Herzberg

14:30 Uhr Ankommen

15:00 Uhr Begrüßung durch Roland Neumann,
Beigeordneter und Dezernent des Landkreises Elbe-Elster

15:10 Uhr - 15:30 Uhr Puppetuni (Spielszene mit Therapiepuppen)
Julia Zeman
Institut für Puppenspiel und kreative Therapie

15:30 Uhr - 16:00 Uhr Diagnostik im Kinderschutz
Dr. Kathrin Kadner
Leitende Oberärztin
Kinderschutzmedizinerin
Elbe-Elster Klinikum

16:00 Uhr - 16:10 Uhr Diskussion

16:10 - 17:10 Uhr Psychische Erkrankungen und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen
Martina Meixner,
Heilpädagogin (HSA); Hochbegabtenpädagogin; Supervisorin
(Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Coaching; Klienting und Supervision)

17:10 - 17:40 Uhr Pause

17:40- 18:00 Uhr Puppetuni (Spielszene mit Therapiepuppen)
Julia Zeman,
Institut für Puppenspiel und kreative Therapie

18:00 Uhr - 18:45 Uhr Psychische Erkrankungen und Verhaltenssauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen
Martina Meixner,
Heilpädagogin (HSA); Hochbegabtenpädagogin; Supervisorin
(Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Coaching; Klienting und Supervision)

18:45 Uhr - 19:00 Uhr Diskussion

19:00- 19:20 Uhr Puppetuni (Spielszene mit Therapiepuppen)
Julia Zeman,
Institut für Puppenspiel und kreative Therapie

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2023, Landkreis Elbe-Elster