Hilfsnavigation

HGB Eda test 2

Volltextsuche

Sprache

"Bildungspatenschaften" im Landkreis Elbe-Elster

Am 1. März 2011 startete das Projekt „Bildungspatenschaften- mit Rat und Tat im Landkreis Elbe-Elster“. Durch die Initiierung dieses Projektes will der Landkreis eine möglichst frühzeitige und vor allem durchgängige Sprachförderung sowie die individuelle Unterstützung der Migrantenkinder durch ehrenamtliche Paten erhöhen deren Chancen auf eine gleichberechtigte Bildung und eine erfolgreiche Integration in unsere Gesellschaft. Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen die gleichen Bildungschancen zu ermöglichen und so die Integration von Zuwandererfamilien zu fördern. Ungeachtet der vielfach guten Leistungen junger Migrantinnen und Migranten in Schule und Ausbildung, benötigen einige von ihnen Unterstützung und Hilfe um ihre Talente und Fähigkeiten erfolgreich zu entwickeln. Zusätzlich zu pädagogischen Programmen werden durch die Sprachförderung entstandene Lernrückstände schneller aufgeholt.

Die Schwerpunkte der Sprachförderung liegen dabei:

  • in der Festigung der Kenntnisse zur Rechtschreibung/Grammatik
  • im mündlichen und vor allem schriftlichen Sprachgebrauch
  • in der sprachlichen Hilfe für die Hausaufgabenerledigung

zu den Bildungspaten

 

Auszeichnungsveranstaltung Bildungspaten am 16. Februar 2013 auf Schloss Grochwitz/Herzberg >>

Kontakt


Frau Nicole Rybark

SB soz. Betreuung für Spätaussiedler
Grochwitzer Straße 20
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-3504
E-Mail: nicole.rybark@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2017, Landkreis Elbe-Elster