Hilfsnavigation

Fotocollage mit Karl V. an der Klosterprobstei im brennenden Mühlberg anno 1547

Volltextsuche

Sprache

22.05.2019

Elbe-Elster erfolgreich auf Landmarkt in Berlin präsent

Aussteller machten auf regionale Produkte und touristische Angebote im Landkreis aufmerksam/ Broschüren und Flyer trafen Nerv der Berliner
Sechs Regionalsiegelträger aus Elbe-Elster warben für die die Genuss- und Kulturregion in Südbrandenburg beim ersten Landmarkt einer Berliner Tageszeitung in Berlin-Kreuzberg.

Sechs Regionalsiegelträger aus Elbe-Elster warben für die die Genuss- und Kulturregion in Südbrandenburg beim ersten Landmarkt einer Berliner Tageszeitung in Berlin-Kreuzberg.
© Marketing Landkreis Elbe-Elster
Elbe-Elster präsentierte sich ganz stark beim Landmarkt des Berliner „Tagesspiegel“ am 19. Mai in Berlin.

Unter dem Titel „Wir bringen das Land in die Stadt“ hatte die bekannte Tageszeitung erstmals einen Landmarkt auf ihrem Firmengelände mitten in Kreuzberg organisiert. „Mit sieben Ständen war der Landkreis dort sehr gut vertreten. In einem eigenen Ausstellerbereich und mit einheitlicher Standbeschilderung war Elbe-Elster nicht zu übersehen“, sagte Sabine Münster von der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG).

„Erst Ende März erhielten wir den Anruf, dass am 19. Mai ein Landmarkt stattfindet und noch Aussteller mit interessanten regionalen Produkten aus dem Berliner Umland gesucht werden. Im Verbund des Netzwerkes Regionalsiegel Elbe-Elster fanden sich schnell Akteure, die dieses Angebot nutzen wollten. Auch der Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. hatte die Chance ergriffen, den Landkreis als kulturelles und kulinarisches Ausflugsziel zu präsentieren.

Die Teilnahme der sechs Regionalsiegelträger Kaffeerösterei Bintig Herzberg, Kaffeerösterei Loos Elsterwerda, Lausiko´s Manufaktur Rückersdorf, Niederlausitzer Heidemanufaktur Hohenleipisch, soreegio Finsterwalde und Weingut Leonhard Bad Liebenwerda wurde mit einem sehr guten Zuspruch belohnt. Zeitweise war der Andrang so groß, dass die Besucher kaum zu allen Ständen vordringen konnten.

Rundweg positiv fiel auch das Fazit der Touristiker aus Elbe-Elster zu ihrem Berlin-Engagement aus. Die Werbeoffensive des Landkreises als Reise- und Kulturregion für den Berlin-Ausflügler kam beim Hauptstadtpublikum gut an. Einige Broschüren und Flyer waren zur Kaffeezeit schon vergriffen, obwohl kaum ein Papier ohne Nachfragen den Stand verlassen hatte. „In den Gesprächen hatte sich dabei gezeigt, dass die Erreichbarkeit der Region mit der Bahn, auch mit Fahrrad, oftmals das entscheidende Argument für ein Interesse am Elbe-Elster-Land als Ausflugsziel ist. Da konnten wir beruhigen und entsprechende Informationen und Hinweise den Interessenten mit auf den Weg geben“, sagte Janine Kauk, die als Marketingkoordinatorin des Landkreises mit vor Ort war.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster