Hilfsnavigation

Kjellberg Finsterwalde Montage HiFocus 360i im Bild Fabian Friedel

Volltextsuche

Sprache

15.06.2021

Stadtbrandmeister René Wunderlich im Kreistag geehrt

Landrat überreichte in Falkenberg Ehrenzeichen im Brandschutz in Silber am Bande
Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (r.) überreicht die Auszeichnung an Stadtbrandmeister René Wunderlich

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (r.) überreicht die Auszeichnung an Stadtbrandmeister René Wunderlich
© Pressestelle LKEE Torsten Hoffgaard

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski hat René Wunderlich für besondere Leistungen und hervorragende Verdienste im Brandschutz ausgezeichnet. Er überreichte ihm zusammen mit dem Kreisbrandmeister Steffen Ludewig auf der jüngsten Kreistagssitzung am 14. Juni in Falkenberg das Ehrenzeichen im Brandschutz in Silber am Bande. Der Landrat dankte ihm für seinen Beitrag zur Sicherheit der Menschen.

Christian Heinrich-Jaschinski sagte, der Ausgezeichnete sei Vorbild für andere. „Wir sind Ihnen zu großem Dank für Ihre Einsatzbereitschaft verpflichtet. Aus diesem Grunde geht es heute um Sie. Wir sagen Ihnen Danke, weil sie nicht nur an sich selbst denken, sondern weil sie das Gemeinwesen schützen und sich für die Menschen einsetzen.“ Den Geehrten zeichne aus, dass er über viele Jahre Verantwortung in kritischen Situationen übernommen und unter Einsatz seines Lebens Menschen aus Gefahren gerettet und deren Leben gesichert hätte.

Bei der Ehrung im Kreistag v.l.n.r.:, Kreisbrandmeister Steffen Ludewig, René Wunderlich und Landrat Christian Heinrich-Jaschinski.

Bei der Ehrung im Kreistag v.l.n.r.:, Kreisbrandmeister Steffen Ludewig, René Wunderlich und Landrat Christian Heinrich-Jaschinski.
© Pressestelle LKEE Torsten Hoffgaard
In seiner Würdigung sagte der Landrat u.a.:
René Wunderlich ist seit 22 Jahren aktiv in der FFw Doberlug, und seit 2018 ist er Stadtbrandmeister in Doberlug-Kirchhain. Seine äußerst selbstständige Arbeit zeichnet ihn immer wieder aufs Neue aus. Er wird durch sein aktives Handeln und durch die gute Führung seiner Ortswehr bei seinen Kameraden und in der gesamten Stadtwehr sehr geschätzt. An der Sanierung des Feuerwehrgerätehauses der Doberluger Wehr wirkte Kamerad Wunderlich maßgeblich im Planungsprozess mit und zeichnete sich hierbei besonders durch seine ausgeglichene und gewissenhafte Führungsweise sowie durch sein sehr hohes technisches Können und Wissen aus.

Kontakt


Frau Bianca Tilch

Amt für Strukturentwicklung, Kultur und Marketing
SB Wirtschaftsförderung
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg(Elster)
Telefon: 03535 46-1297
Fax: 03535 46-2662
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@lkee.de oder Kontaktformular Web: www.rwfg-ee.de
Ins Adressbuch exportieren
Zum Veranstaltungskalender
Landkreiskarte

Aktuelles aus dem Landkreis

02.08.2021

Kreissportbund sucht "Ehrenamtler des Jahres" in Elbe-Elster


Ehrenamtliche "Corona Helden" sollen geehrt werden, da viel Engagement nötig war, sodass Vereine Corona Pandemie überstehen
mehr
31.07.2021

Bundestagswahl 2021:


Kreiswahlausschuss bestätigt Kandidaten im Wahlkreis 65
mehr
28.07.2021

Neues Kunst-Festival in der Lausitz startet in Elbe-Elster


Die open art Lausitz bringt Kunst und Kultur in die Fläche
mehr
26.07.2021

Mit dem TaktBus 527 von Herzberg zum Torgauer Abendmarkt


Aktion gilt als Pilot und soll im Erfolgsfall wiederholt werden
mehr
23.07.2021

Das Regionalsiegel Elbe-Elster wächst weiter


Neue Siegelträger erhielten Urkunden von der Wirtschaftsförderung/ Mit Köstlichkeiten aus der Region am 6. August auf dem Abendmarkt in Torgau dabei ... mehr
23.07.2021

Bundesinnenministerium fördert lebenswerte Innenstädte mit 250 Millionen Euro


Städte und Gemeinden können Projektvorschläge für innovative Konzepte und Handlungsstrategien einreichen
mehr
23.07.2021

Ein klassisches Konzert höchster Güte in Mühlberg


Anna Wierer und Evgeny Beleninov gastieren im August im Kloster Marienstern
mehr
Alle aktuellen Nachrichten anzeigen
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen