Hilfsnavigation

Hintergrundbild Orpheus_11

Volltextsuche

Sprache

Veranstaltungskalender

< September 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
35             01
36 02 03 04 05 06 07 08
37 09 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30            

Weitere Auswahlkriterien »


Die Schöpfung-getanzt

15.09.2019
17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Elsterwerda Elbe-Elster-Halle
Elsterwerda Stadt
€ 16.00 
Veranstalter: Kirchenkreis Bad Liebenwerda Kontakt: Kreiskantorin Dorothea Voigt 01773445200
„Die Schöpfung“ I + II von Joseph Haydn und „Unanswerded question“ von Charles Ives Kreativ gestaltet durch 100 Sänger aus dem ganzen Kirchenkreis Bad Liebenwerda Solisten, großes Orchester unter Leitung von Solveig Lichtenstein, Dorothea Voigt, Ronny Hendel Tanzmäuse e.V. Falkenberg , TänzerInnen verschiedener Schulen des Landkreises Begleitende Kunstausstellung Licht: Kluge Music Kartenvorverkauf zu 16 € / erm. 12 € Tourist-Info Bad Liebenwerda 035341/6280 Müller´s Reformhaus Elsterwerda, 03533/2018 und Pfarramt Tourist-Info Herzberg 03535/ 2480544 und Buchhandlung Jachalke Abendkasse: 19 €/ erm. 15 € Kinder bis 10 Jahre in Begleitung: freier Eintritt

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Kreativ gestaltet durch 100 Sänger aus dem ganzen Kirchenkreis Bad Liebenwerda, Solisten, großes Orchester unter Leitung von Solveig Lichtenstein, Dorothea Voigt, Ronny Hendel
Tanzmäuse e.V. Falkenberg , TänzerInnen verschiedener Schulen des Landkreises
Begleitende Kunstausstellung
Licht: Kluge Music

Kartenvorverkauf zu 16 € / erm. 12 €
Tourist-Info Bad Liebenwerda 035341/6280; Müller´s Reformhaus Elsterwerda, 03533/2018; Tourist-Info Herzberg 03535/ 2480544

Abendkasse: 19 €/ erm. 15 € Kinder bis 10 Jahre in Begleitung: freier Eintritt

Seit Januar studieren ca. 100 Sängerinnen und Sängern aus der Region das wunderschöne, klangvolle und bildhafte Oratorium über die „Schöpfung“ von Joseph Haydn ein. Kirchenkreis, Landkreis und Sparkassenstiftung und viele Privatpersonen fördern das Projekt finanziell.

60 Kinder aus Falkenberg, Finsterwalde und Elsterwerda tanzen zu dieser Musik und gewinnen dadurch einen Bezug zu dieser ihnen zunächst fremden Musik – finanziert vom Bundesprogramm „Kultur macht stark“.

An verschiedenen Schulen bereiten einige Kunstkurse eine Kunstausstellung, aber auch Requisiten und Kostüme für die Aufführung vor. Und ganz toll ist, dass auch Schüler in verschiedenen Unterrichtsprojekten sich kreativ mit dem Thema „Staunen über die Natur“ und „Bewahrung unserer Welt“ – also heute relevanten Themen auseinandersetzen!

Nun sollen diese verschiedenen Projekte in zwei unvergesslichen Aufführungen am 14. 19 Uhr in der Marienkirche Herzberg und am Sonntag, 15. September 2019, 17 Uhr in der Elbe-Elster-Halle Elsterwerda zusammengeführt werden. Fast 200 Menschen stehen dann „auf der Bühne“, um singend, spielend und tanzend/darstellend ein klassisches Werk in einem neuen Gewand erleben zu lassen.

Ob es gelingt, ähnliche Begeisterung wie bei der Uraufführung des Werkes zu erwecken? Damals schrieb jemand: „Da hat der berühmte Herr Haydn die Erschaffung der Welt in Musik aufgeführt… da hat blosse Musik den Donner und Blitz ausgedrückt, und da hat man den Regenguss und das Wasser rauschen hörn und da haben die Vögel wirklich gesungen und der Löwe hat gebrüllt …– ich bin noch nie so fröhlich aus dem Theater fortgegangen!“

Mitwirkende: Kantoreien Bad Liebenwerda, Elsterwerda, Herzberg, Vocalensemble Elbe-Elster (Einstudierung: W. Mlasowsky), ein Orchester und Solisten, unter Leitung von Ronny Hendel, Dorothea Voigt, Solveig Lichtenstein. TänzerInnen aus Finsterwalde, Falkenberg (Falkenberger Tanzmäuse e.V.), Elsterwerda und Umgebung
Begleitende Kunstausstellung
Licht: Kluge Music

Herzlichen laden alle Beteiligten dazu ein!


Veranstaltung exportieren »

 

Kontakt


Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster