Hilfsnavigation

Hintergrundbild Bildung

Volltextsuche

Sprache

Kita-Erzieherinnen aus Elbe-Elster aktiv in der Präventionsarbeit

Der Vorsitzende des Kreispräventionsrates und Erste Beigeordnete des Landkreises Elbe-Elster Peter Hans eröffnete am 14. Juni im Oberstufenzentrum Finsterwalde die 14. Fortbildung zur „Entwicklungsförderung in Familien - Eltern- und Kinder-Training“ (EFFEKT).

Fortbildungstrainung am OSZ in Finsterwalde

Fortbildungstrainung am OSZ in Finsterwalde

"Familien stehen heute vielen Herausforderungen gegenüber. Im Erziehungsalltag haben Eltern oft kleinere oder größere Probleme mit ihren Kindern. Eltern wünschen sich dann Hilfe, wie sie damit umgehen können.“ So führte Peter Hans in die Veranstaltung ein. An der Universität Erlangen-Nürnberg wurde das dreitägige Fortbildungsprogramm EFFEKT entwickelt, welches in Kinder- und Elternkursen einen Beitrag zur Förderung der sozialen Entwicklung der Kinder leistet. Das Bildungsbüro des Landkreises hat mit dem dortigen Institut für Psychologie eine langjährige Kooperation. Die Psychologin Antje Klindworth-Mohr hat die Trainings erprobt und steht vor Ort als Ausbilderin zur Verfügung.

Nach dieser Fortbildungsreihe sind mehr als 200 Erzieherinnen und Erzieher als Multiplikatoren aus mehr als 70 Kindertagesstätten des Landkreises Elbe-Elster qualifiziert. Langjähriger verlässlicher finanzieller Unterstützer ist dabei die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ mit ihrem Vorstand Herrn Riecke, Herrn Boche und Herrn Hettwer. Kontinuierlich wird die frühe Präventionsarbeit in den Kindergärten und Horten fortgeführt. „Die pädagogischen Fachkräfte aus den Einrichtungen tragen mit ihrer Arbeit dazu bei, dass unser Elbe-Elster-Kreis einer der sichersten im Land Brandenburg bleibt“ so Peter Hans.

Foto PI Effekt 2
Foto PI Effekt 2

Gruppenbild mit den 21 Erzieherinnen, die derzeit am Oberstufenzentrum Finsterwalde die Fortbildung absolvieren.

Kontakt


Frau Dagmar Fischer

Übergangsmanagement Schule-Wirtschaft
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535/46-3501
Fax: 03535/46-3180
E-Mail: dagmar.fischer@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Sebastian Hilbert

Übergangsmanagement Kita-Schule
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg
Telefon: 03535 46-3140
Fax: 03535 46-3180
E-Mail: sebastian.hilbert@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Frau Sophie Heda

Bildungsmonitoring / Schulentwicklungsplanung
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46 3143
Fax: 03535 46 3180
E-Mail: sophie.heda@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Impfen in Elbe-Elster

aktuelle Impfangebote

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen