Hilfsnavigation

Hintergrundbild Bildung

Volltextsuche

Sprache

Kennenlernen der regionalen Unternehmen

Das Bildungsbüro entwickelt für die Schulen ergänzende Angebote zur Berufsorientierung. Die Bustouren für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 führen an einem Projekttag in drei bis vier ausgewählte Betriebe der Metall- und Elektroindustrie, des Handwerks, der Landwirtschaft oder der sozialen Berufe. Die Finanzierung kann durch die Schulen über die Richtlinie zur Förderung von schulischen Projekten im Bereich "Stärkung der Berufs- und Studienorientierung" beantragt werden.

Schülerinformationstour Metall-Elektroindustrie

Schülertour Metall

Schülertour Metall

Die Schüler/innen lernen die Produktions-hallen von innen kennen und bekommen während der Erkundung Antworten auf ihre Fragen wie: Was zeichnet das Berufsbild eines Oberflächenbeschichters, eines Zerspaners oder Werkzeugmachers aus? Wie lange dauert die Ausbildung und welche Berufschancen habe ich? Dieses Projekt führt das Bildungsbüro in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsgesellschaft Energiepark Lausitz-GmbH (EEpL) durch.

Schülerinformationstour Landwirtschaft

Schülertour Landwirtschaft

Schülertour Landwirtschaft

Schüler/innen sind eingeladen, die Agrarbetriebe und "Grünen Berufe" hautnah zu erleben! Sie lernen die Betriebsstätten, Tierställe und Maschinen sowie die Freude am Beruf kennen. Dabei dürften viele überrascht sein - in der modernen Landwirtschaft läuft längst nichts mehr ohne Spezialkenntnisse am PC und qualifizierte Mechanikerinnen und Mechaniker. Dieses Projekt führt das Bildungsbüro in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsnetzwerk Landwirtschaft und mit LANDaktiv durch.

Schülerinformationstour Handwerk

Schülertour Handwerk

Schülertour Handwerk

In Zusammenarbeit mit der Niederlausitzer Handwerkerschaft Finsterwalde führt diese Tour in drei Handwerksbetriebe. Mit dabei sind unter anderem Metallbau Wilde in Massen, Rimpel Treppenbau in Finsterwalde, Opel Autohaus Neustadt und Expert Pötzsch in Elstewerda.

Die Schüler/innen bekommen bei der Betriebsbesichtigung Antworten auf ihre Fragen wie: Was zeichnet die Berufsbilder Metallbauer/in, Tischler/in, Karosserie- und Fahrzeugbauer/in oder Autofachverkäufer/in aus und wie lange dauert die Ausbildung?

Schülerinformationstour Soziale Berufe

Schülertour Soziale Berufe

Schülertour Soziale Berufe

Seit April 2014 gibt es die Tour der sozialen Berufe, direkt organisiert vom Bildungsbüro. Eingebunden sind u. a. die Seniorenzentren Albert Schweitzer, das Elbe-Elster Klinikum, die Heimerer Schulen in Torgau und die Fontana Klinik in Bad Liebenwerda. Die Schüler/innen erhalten in Rundgängen durch die Häuser Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsberufe, u. a. Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Physiotherapeut/in, Altenpfleger/in, Kaufmann/frau im Gesundheitswesen, deren Anforderungsprofile und Praktikamöglichkeiten.

Kontakt


Frau Dagmar Fischer

Übergangsmanagement Schule-Wirtschaft
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535/46-3501
Fax: 03535/46-3180
E-Mail: dagmar.fischer@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Freitag 08:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus

Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen