Hilfsnavigation

Kreishaus 1

Volltextsuche

Sprache



A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Elterngeld

Zuständige Behörde:

Grochwitzer Straße 20
04916 Herzberg (Elster)

Telefon:  03535 46 3145
Fax:  03535 46 3126
E-Mail:  sozialamt@lkee.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Elterngeld

Elterngeld, ElterngeldPlus und Elternzeit

Seit dem 01. Januar 2007 gilt das Elterngeld- und Elternzeitgesetz.

Mit dem Gesetz zur Einführung des ElterngeldPlus mit Partnerschafts-bonus und einer flexibleren Elternzeit haben Eltern von Kindern, die ab dem 01. Juli 2015 geboren sind, die Möglichkeit, zwischen dem Bezug von ElterngeldPlus und dem Bezug von Basiselterngeld zu wählen oder beides zu kombinieren.

Basiselterngeld

Basiselterngeld ist eine Familienleistung für alle Eltern, die ihr Kind in den ersten 14 Monaten nach der Geburt selbst betreuen wollen und deshalb nicht oder nicht voll erwerbstätig sind.

Müttern und Vätern stehen zwölf Monatsbeträge zur Verfügung, die sie untereinander aufteilen können. Wenn beide Eltern das Elterngeld nutzen und ihnen Erwerbseinkommen wegfällt, wird für zwei zusätzliche Monate (Partnermonate) Elterngeld gezahlt. Möchte nur ein Elternteil das Elterngeld in Anspruch nehmen, wird es mindestens für zwei und höchstens für zwölf Monate gezahlt.

Eine Teilzeittätigkeit mit bis zu 30 Wochenstunden ist auch mit Basiselterngeld möglich.

ElterngeldPlus

Das ElterngeldPlus stärkt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Das ElterngeldPlus macht es Müttern und Vätern leichter, Elterngeld und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren. Eltern, die nach der Geburt ihres Kindes Teilzeit arbeiten, können die Bezugszeit des Eltern-geldes verlängern. Aus einem Elterngeldmonat werden zwei Elterngeld-Plusmonate. Somit profitieren Eltern vom ElterngeldPlus auch über den 14. Lebensmonat des Kindes hinaus und genießen mehr Zeit für sich und ihr Kind.

Partnerschaftsbonus

Der Partnerschaftsbonus fördert die partnerschaftliche Aufteilung von familiären und beruflichen Aufgaben. Er will Eltern ermutigen, sich für ein partnerschaftliches Zeitarrangement zu entscheiden. Er bietet die Möglichkeit, für vier weitere Monate ElterngeldPlus zu nutzen; Wenn Mutter und Vater in vier aufeinanderfolgenden Monaten gleichzeitig zwischen 25 und 30 Wochenstunden arbeiten, bekommt jeder Elternteil also vier zusätzliche Monatsbeträge ElterngeldPlus.

Elternzeit

Die Elternzeit ermöglicht es Eltern, zur Betreuung ihres Kindes im Beruf kürzer zu treten und gleichzeitig den Kontakt zur Arbeitswelt aufrechtzuerhalten. Durch die neu eingeführten flexibleren Regelungen zur Elternzeit bekommen die Eltern mehr Spielräume bei der Gestaltung ihrer Elternzeit. Es besteht die Möglichkeit, für jeden Elternteil 36 Monate unbezahlte Auszeit vom Job bis zum dritten Geburtstag des Kindes zu nutzen. Die Elternzeit kann in drei Zeit-abschnitte pro Elternteil aufgeteilt werden.

Lassen Sie sich von den Mitarbeiterinnen der Elterngeldstelle des Land-kreises Elbe-Elster beraten. Die für Sie zuständige Sachbearbeiterin richtet sich nach dem Anfangsbuchstaben des Familiennamens Ihres Kindes:

Frau Böhme

Buchstaben  A – G, N, W                Zimmer 308  Tel. 03535/ 46-3548

Frau Hempelmann

Buchstaben I - P                           Zimmer 321  Tel. 03535/ 46-3503

Frau Maczey-Lüth

Buchstaben  H, Q - V, X - Z           Zimmer 307  Tel. 03535/ 46-3547


Verfügbare Formulare

Vorblatt zum Elterngeldantrag
Antragsformular für das Elterngeld
Erklärung zum Einkommen Elternteil 1
Erklärung zum Einkommen Elternteil 2
Anlage A Arbeitgeberbescheinigung
Anlage B Selbstständige
Erläuterungen zu den Antragsformularen
Informationsblatt Elterngeld
Informationsblatt Elternzeit
Informationsblatt DSGVO Elterngeld

 

 

© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Freitag 08:00-15:00 Uhr sowie Samstags 09:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus

Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen