Hilfsnavigation

Kreishaus 1

Volltextsuche

Sprache

Kreisgremien

Rechtliche Grundlage der Mitwirkung auf der Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte:

"In den Landkreisen und kreisfreien Städten wird je ein Kreisrat der Schülerinnen und Schüler, der Eltern und der Lehrkräfte gebildet." (§ 136 Absatz 1 Brandenburgisches Schulgesetz)

Das Brandenburgische Schulgesetz legt die Bildung von Kreisräten fest. So wird sichergestellt, dass die drei an Schule beteiligten Personengruppen (Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte) auf Kreisebene ihre Interessen vertreten können. Alle Schulen im Gebiet eines Landkreises oder einer kreisfreien Stadt entsenden Vertreterinnen und Vertreter in die Kreisräte. Die an Ersatzschulen gewählten Mitglieder gehören den jeweiligen Kreisräten mit beratender Stimme an. Je Schule darf ein Mitglied der jeweiligen Gruppe in den Kreisrat entsandt werden. Die Wahl erfolgt alle zwei Jahre.

Kreiselternrat (KER)

Kreisschülerrat (KSR)

Kreislehrerrat (KLR)

Kreisschulbeirat (KSB)

Kontakt


Frau Dagmar Fischer

Übergangsmanagement Schule-Wirtschaft
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535/46-3501
Fax: 03535/46-3180
E-Mail: dagmar.fischer@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2020, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Sonntag 08:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de


Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen