Hilfsnavigation

Kreishaus 1

Volltextsuche

Sprache

Zahnärztlicher Dienst

 
Tag der Zahngesundheit

Tag der Zahngesundheit


Aufgaben

 
Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen und Gesundheitsberichterstattung

Zur Früherkennung von Zahn-, Mund-und Kiefererkrankungen führt der Zahnärztliche Dienst schuljährlich standardisierte Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche ab Eintritt in eine Kindertagesstätte/Tagespflegestätte durch.

Festgestellt werden dabei: 

  • Erkrankungen der Zähne bzw. des Zahnhalteapparates,
  • Zahn- und Kieferfehlstellungen,
  • funktionelle und ästhetische Störungen

Eltern erhalten eine Information, so dass eine rechtzeitige zahnärztliche Behandlung erfolgen kann, Schmerzen und Folgeschäden reduziert bzw. vermieden werden können. Ebenso unterstützen die Untersuchungen den Angstabbau vor einer zahnärztlichen Behandlung.

Benötigte Unterlagen

Zum angekündigten Termin in der Schule/Kindertagesstätte ist der Prophylaxepass mitzubringen.


Die Gesundheitsberichterstattung fasst die nach standardisierten Methoden erhobenen und dokumentierten Befunde zusammen, bewertet sie nach epidemiologischen Kriterien und bereitet präventive Betreuungskonzepte vor.

 - Gesundheitsbericht 2010 Elbe-Elster

Präventative Maßnahmen/Gruppenprophylaxe

Parallel zu den Vorsorgeuntersuchungen kommen aufsuchende, präventive Maßnahmen zum Einsatz. Diese werden als Gruppenprophylaxe bezeichnet und ergänzen die individuellen Prophylaxeleistungen der Zahnarztpraxen.

Dazu gehören:

  • Erlernen einer altersgerechten Putztechnik
  • Beratung über zahngesunde Ernährung
  • Motivation zum regelmäßigen Zahnarztbesuch
  • Fluoridierungsmaßnahmen
  • Durchführung spezifischer Programme zur Betreuung von Kindern mit besonderem Kariesrisiko (Betreuungscontrolling)

  • Tag der Zahngesundheit

Beratung von Eltern, Kindern und Sorgeberechtigten zu zahnärztlichen Fragen

Multiplikatorenschulungen für Lehrer, Erzieher, Paten etc.

Gutachtenerstellung nach bundes- und landesrechtlichen Regelungen
 

Rechtliche Grundlagen (allgemein):

  • Sozialgesetzbuch V,  § 21
  • Vereinbarung zur Förderung der Gruppenprophylaxe gem. § 21 SGB V
  • Brandenburgisches Gesundheitsdienstgesetz
  • Kindertagesstättengesetz
  • Brandenburgisches Schulgesetz
  • Rundschreiben des MUGV

Zahnärztlicher Dienst Finsterwalde

Zahnärztlicher Dienst Bad Liebenwerda

 

Kontakt


Frau Michaela Lang

Zahnärztlicher Dienst
Fachzahnärztin für Öffentliches Gesundheitswesen/Sachgebietsleiterin
Kirchhainer Straße 38 a
03238 Finsterwalde
Fax: 03535 46-3122
E-Mail: Gesundheitsamt@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Sprechzeiten Zahnärztlicher Dienst Finsterwalde

nach Vereinbarung

© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Freitag 08:00-15:00 Uhr sowie Samstags 09:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus

Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen