Hilfsnavigation

HGB JC EE HZ

Volltextsuche

Sprache

Leistungen zur Bildung und Teilhabe (BuT)
für "Hartz-IV-Empfänger"


Externer Link: http://www.bildungspaket.bmas.de/

Bildung- und Teilhabepaket

Die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket können alle Kinder und Jugendlichen aus Familien erhalten, die Arbeitslosengeld II beziehen. Die Kinder und Jugendlichen dürfen nicht älter als 25 Jahre sein. Ausnahmen sind die Leistungen für soziale und kulturelle Teilhabe – hier liegt die Altersgrenze bei 18 Jahren. Für jedes Kind ist ein gesonderter Antrag zu stellen. Die Bewilligung der Leistungen für Bildung und Teilhabe orientiert sich an dem Bewilligungsabschnitt für das bewilligte Arbeitslosengeld II. Das heißt, mit jedem Wiederbewilligungsantrag sind auch die Leistungen für Bildung und Teilhabe erneut zu beantragen.

Information zur Änderung der Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes zum 1. August 2019

Leistungen für Bildung und Teilhabe im Überblick

Handlungsanweisung zur Umsetzung der Leistungen

Nähere Informationen und Antragsformulare finden Sie unter den folgenden Leistungen:

  1. Eintägige Ausflüge
  2. Mehrtägige Klassenfahrten
  3. Schulbedarf und Mittagsverpflegung
  4. Lernförderung
  5. soziale und kulturelle Teilhabe
  6. Schülerbeförderung

Der direkte Kontakt zum Jobcenter!

Anliegen schnell klären >>> online

Telefonisch erreichen Sie Ihre/n Ansprechpartner/in für Leistungsangelegenheiten zu den Sprechzeiten!

Die Durchwahl-Telefonnummer finden Sie ab sofort auf Ihrem Bescheid oder Anschreiben.

Service-Center: Für alle weiteren Anliegen und über die Sprechzeiten hinaus sind Service-Rufnummern geschaltet!

Service-Center

werktags jeweils von 8 bis 18 Uhr 

Herzberg (03535 4855 90)
Finsterwalde (03531 6075 90)

Bad Liebenwerda (035341 405 90)

Kontaktieren Sie uns -
Wir helfen Ihnen gern!

© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen