Hilfsnavigation

Hintergrundbild Jobcenter HZ

Volltextsuche

Sprache

Leistungen zur Bildung und Teilhabe (BuT)
für "Hartz-IV-Empfänger"


Externer Link: http://www.bildungspaket.bmas.de/

Bildung- und Teilhabepaket

Die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket können alle Kinder und Jugendlichen aus Familien erhalten, die Arbeitslosengeld II beziehen. Die Kinder und Jugendlichen dürfen nicht älter als 25 Jahre sein. Ausnahmen sind die Leistungen für soziale und kulturelle Teilhabe – hier liegt die Altersgrenze bei 18 Jahren. Für jedes Kind ist ein gesonderter Antrag zu stellen. Die Bewilligung der Leistungen für Bildung und Teilhabe orientiert sich an dem Bewilligungsabschnitt für das bewilligte Arbeitslosengeld II. Das heißt, mit jedem Wiederbewilligungsantrag sind auch die Leistungen für Bildung und Teilhabe erneut zu beantragen.

Information zur Änderung der Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes zum 01. August 2019

Leistungen für Bildung und Teilhabe im Überblick

Handlungsanweisung zur Umsetzung der Leistungen

Nähere Informationen und Antragsformulare finden Sie unter den folgenden Leistungen:

  1. Eintägige Ausflüge von Schulen und Kindertageseinrichtungen
  2. Mehrtägige Klassenfahrten von Schulen
  3. Schulbedarf und Mittagsverpflegung
  4. Angemessene Lernförderung
  5. Leistungen für soziale und kulturelle Teilhabe

Nutzen Sie ab sofort unseren telefonischen Service zum Ortstarif!

Kompetente Ansprechpartner in allen drei Geschäftsstellen sind für Sie werktags schnell, einfach und ohne Wartezeiten für Sie da!

Service-Center
Montag bis Freitag
jeweils von 8:00 bis 18:00 Uhr

Sonderrufnummer
Montag bis Freitag
jeweils von 8:00 bis 13:00 Uhr
zusätzlich
Dienstag von 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr

Geschäftsstelle Herzberg
unter 03535 4855 90

oder über Sonderrufnummer
03535 4852 00

Geschäftsstelle Finsterwalde
03531 6075 90

oder über Sonderrufnummer
03531 6072 00

Geschäftsstelle Bad Liebenwerda
035341 405 90

oder über Sonderrufnummer
035341 403 00

Rufen Sie uns an -
Wir helfen Ihnen gern!

© 2020, Landkreis Elbe-Elster