Hilfsnavigation

Hintergrundbild Jobcenter HZ

Volltextsuche

Sprache

Datenschutz im Jobcenter Elbe-Elster

Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst. Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten hat bei uns oberste Priorität.

Das Jobcenter Elbe-Elster verarbeitet Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Erfüllung des im SGB II formulierten Gesetzesauftrag: Sicherung des existenziellen Lebensunterhaltes und Unterstützung bei der Aufnahme oder Beibehaltung einer Erwerbstätigkeit. (§ 1 SGB II)

Wie bereits aus den Medien bekannt, gilt die „Datenschutz-Grundverordnung“ (DSGVO) der EU ab 25.05.2018 unmittelbar. Dahingehend angepasste Änderungen der Gesetzestexte des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-Neu) und der Sozialgesetzbücher I und X (SGB I, SGB X) sind gleichfalls am 25.05.2018 in Kraft getreten.

Mit der DSGVO wurden die Rechte und Freiheiten betroffener Personen gestärkt, insbesondere das Recht auf Information, auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht, Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde und Recht auf gerichtlichen Rechtsbehelf. (Art. 12 – 22, 77 – 79)

Für die Ausübung der Betroffenenrechte kann jederzeit beim Jobcenter Elbe-Elster ein entsprechender Antrag gestellt werden. Dieser ist an keine Form gebunden und bedarf keiner Begründung. Allerdings wäre es für eine zufriedenstellende Auskunft hilfreich, dass Anliegen klar zu formulieren.

Weitergehende Informationen finden Sie
in diesem Faltblatt des Jobcenters Elbe-Elster

                Informationsblatt/Informationsheet

Die Geschäftsführung des Jobcenters Elbe-Elster versichert, dass die aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO und des SGB X in der täglichen Arbeit eingehalten werden.

Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Beschwerden zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten haben, hilft Ihnen die Datenschutzbeauftragte des Jobcenters Elbe-Elster, Frau Bettina Klausner, gern weiter.

Zur Vereinbarung eines persönlichen oder telefonischen Gesprächstermins rund um das Thema Datenschutz erreichen Sie die Datenschutzbeauftragte des Jobcenters per Post: 

Jobcenter Elbe-Elster
Datenschutzbeauftragte
Lugstr. 4
04916 Herzberg 
oder per E-Mail: jobcenter-elbe-elster.datenschutz@jobcenter-ge.de

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft, Empfänger sowie den Zweck der Verarbeitung.

Nutzen Sie ab sofort unseren telefonischen Service zum Ortstarif!

Kompetente Ansprechpartner in allen drei Geschäftsstellen sind für Sie werktags schnell, einfach und ohne Wartezeiten für Sie da!

Service-Center
Montag bis Freitag
jeweils von 8:00 bis 18:00 Uhr

Sonderrufnummer
Montag bis Freitag
jeweils von 8:00 bis 13:00 Uhr
zusätzlich
Dienstag von 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr

Geschäftsstelle Herzberg
unter 03535 4855 90

oder über Sonderrufnummer
03535 4852 00

Geschäftsstelle Finsterwalde
03531 6075 90

oder über Sonderrufnummer
03531 6072 00

Geschäftsstelle Bad Liebenwerda
035341 405 90

oder über Sonderrufnummer
035341 403 00

Rufen Sie uns an -
Wir helfen Ihnen gern!

© 2020, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Allgemeine Fragen zum Coronavirus
Hotline des Gesundheitsamtes 03535 46 4600

Fragen zum Thema Unterricht und Schule
Hotline 03535 46 4081

Fragen zum Thema Kindertagesstätten
Hotline 03535 46 4082

Fragen zu Wirtschafts- und Finanzhilfen 
Hotline 035341 497150

Fragen zur Unterstützung für den Bereich Tourismus und Kultur
Hotline 035322 6888515

(alle Hotlines zu den Sprechzeiten Montag-Freitag 8.00 – 15.00 Uhr erreichbar)

Weitere Informationen