Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

07.08.2019

Wanderungen durch den Landkreis Elbe-Elster erschienen

Kreiskulturamt bringt neues Buch über Brandenburgs schönen Süden heraus/ Buchvorstellung mit Autorin Dr. Iris Berndt am 15. August in Finsterwalde
Das Kreiskulturamt hat ein neues Buch über Brandenburgs schönen Süden herausgegeben. Autorin Dr. Iris Berndt begibt sich darin auf Wanderschaft durch den Landkreis Elbe-Elster und stellt ihre Eindrücke bei einer Lesung am 15. August vor.

Das Kreiskulturamt hat ein neues Buch über Brandenburgs schönen Süden herausgegeben. Autorin Dr. Iris Berndt begibt sich darin auf Wanderschaft durch den Landkreis Elbe-Elster und stellt ihre Eindrücke bei einer Lesung am 15. August vor.
© Bücherkammer Herzberg/ Iris Berndt
Dass Brandenburgs Süden inklusive Landkreis Elbe-Elster einiges zu bieten hat, das wissen die natürlich, die dort leben und arbeiten und nicht mit Scheuklappen auf diese Region schauen. Für die und alle anderen erst recht gibt es jetzt die Chance, auf neue Entdeckungstour zu gehen und sich der Autorin Dr. Iris Berndt bei ihren Wanderungen durch den Landkreis Elbe-Elster anzuschließen. Im neuen Buch „Brandenburgs schöner Süden“ lässt sie uns teilhaben an ihren Eindrücken, die sie auf zehn Stationen im Zweistromland zwischen Ende 2018 und Anfang 2019 sammelte. Für das Buchprojekt des Kulturamtes des Landkreises, das von der Bücherkammer Herzberg produziert wurde, konnte eine Elbe-Elster-Kennerin gewonnen werden.
Das Kreiskulturamt hat ein neues Buch über Brandenburgs schönen Süden herausgegeben. Autorin Dr. Iris Berndt begibt sich darin auf Wanderschaft durch den Landkreis Elbe-Elster und stellt ihre Eindrücke bei einer Lesung am 15. August vor.

Das Kreiskulturamt hat ein neues Buch über Brandenburgs schönen Süden herausgegeben. Autorin Dr. Iris Berndt begibt sich darin auf Wanderschaft durch den Landkreis Elbe-Elster und stellt ihre Eindrücke bei einer Lesung am 15. August vor.
© Bücherkammer Hz/ Iris Berndt
Die Potsdamer Kunsthistorikerin Dr. Iris Berndt hat bereits etliche Publikationen über diesen Landstrich verfasst und 2014 vom Landkreis den „Preis für Heimatpflege“ für ihr Engagement erhalten. Vom Fontane-Jubiläum in diesem Jahr inspiriert hat sie sich jetzt auf Spurensuche im Elbe-Elster-Land begeben, das vom märkischen Autor zwar besucht, aber nicht weiter in seinen Werken beschrieben wurde. Das Ergebnis lässt sich auf gut 160 Seiten nachlesen oder direkt mit der Verfasserin live bei der Buchvorstellung am 15. August, 19.00 Uhr, im „Sänger- und Kaufmannsmuseum“ in Finsterwalde (Lange Straße 6/8) mitverfolgen. Dr. Iris Berndt wird dort eine kurze Einführung in das Buch mit entsprechenden Erlebnisfotos von ihrer Reise geben. In der anschließenden Lesung stellt sie dann eine konkrete Wanderung ihrer zehn Kapitel vor. „Es gibt noch nicht einmal einen Reiseführer; die Wanderungen in diesem Buch sind deshalb ein erster Begleiter durch dieses unbekannte Land … mit seinen unterschiedlichen Lebensräumen: Flüsse und Auen zwischen alten Eiszeitmoränen. Dazu bizarre Krater- und Seenlandschaften, die der Mensch schuf. Darunter gibt es sogar Weltberühmtheiten und gleich mehrfach Superlative. Für die Menschen von hier sind diese Wanderungen vor allem geschrieben“, heißt es im Vorwort.
Das Kreiskulturamt hat ein neues Buch über Brandenburgs schönen Süden herausgegeben. Autorin Dr. Iris Berndt begibt sich darin auf Wanderschaft durch den Landkreis Elbe-Elster und stellt ihre Eindrücke bei einer Lesung am 15. August vor.

Das Kreiskulturamt hat ein neues Buch über Brandenburgs schönen Süden herausgegeben. Autorin Dr. Iris Berndt begibt sich darin auf Wanderschaft durch den Landkreis Elbe-Elster und stellt ihre Eindrücke bei einer Lesung am 15. August vor.
© Bücherkammer Herzberg/ Iris Berndt
Diese Menschen sind herzlich eingeladen, der Buchvorstellung am 15. August in Finsterwalde beizuwohnen und sich an der anschließenden Diskussion mit der Autorin und dem Leiter des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft, Lars Thielemann, zu beteiligen. Druckfrische Exemplare können an diesem Tag für zwölf Euro erworben werden. Das Buch ist darüber hinaus in den vier Häusern des Museumsverbundes des Landkreises, im kreislichen Kulturamt in Herzberg sowie in Buchhandlungen der Region ab sofort erhältlich.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster