Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

23.02.2021

Neuinfektionen ohne nennenswerte Ausschläge

7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in Elbe-Elster aktuell bei 109,0/ Insgesamt 16 Mutationen der Variante B.1.1.7 im Landkreis bestätigt
coronavirus

coronavirus

Die Zahl der Neuinfektionen zeigt derzeit keine nennenswerten Ausschläge nach oben oder unten. Die aktuellen Corona-Zahlen im Landkreis bewegen sich stabil knapp über der 100er Inzidenzschwelle. Bei den Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner) liegt der Wert am 23. Februar bei 109,0. Bei positiven Coronatests in den vergangenen Tagen wurden auch im Landkreis Elbe-Elster immer wieder Fälle der Variante B.1.1.7 der Mutation des Coronavirus nachgewiesen. Mit Stand gestern sind das 16 Fälle. Auch für das Auftreten dieser Virusvariante gelten die bestehenden Regelungen zur Eindämmung der Pandemie. Diese Maßnahmen sind auch bei den gegenwärtigen Frühlingstemperaturen angezeigt. Der Aufenthalt an der frischen Luft bekommt sicher jedem gut, allerdings können Nachlässigkeiten im Umgang mit der Pandemie den Erfolg der Coronamaßnahmen schnell gefährden. Deshalb gilt unvermindert weiter: Kontaktbeschränkungen, Abstand halten, Mund-Nase-Bedeckung tragen und grundlegende Hygienemaßnahmen beachten - für die eigene und die Sicherheit beim Gegenüber.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Elbe-Elster meldet am 23. Februar 2021 nachfolgende statistische Angaben zu den Corona-Infektionen im Landkreis:

gesamt positiv Getestete: 4.834 (+ 2 zum Vortag)
davon aktive Fälle: 239 (- 24 zum Vortag)
genesene Personen: 4.421 (+ 26 zum Vortag)
bestätigte 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 109,0 (109,0 am Vortag)
stationär behandelte Personen: 25 (Stand 23.02.21)
davon intensivmedizinisch: 2 (Stand 23.02.21)
Personen in Isolation bzw. häusliche Quarantäne: 570 (- 50 zur Vorwoche/Stand 19.02.21)
verstorben: 174 Personen (keine Veränderung zum Vortag)

(Quelle Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit, LAVG, sowie Elbe-Elster-Klinikum und Gesundheitsamt Elbe-Elster) Die Angaben entsprechen, wenn nicht anders angegeben, dem aktuellen Stand am 23. Februar, 8.30 Uhr.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Sonntag 08:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de


Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen