Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

08.06.2021

Ausflug mit Genuss – Start der Elbe-Elster-Picknickmomente

Erlebnisoffensive sucht Gastgeber und regionale Anbieter mit kreativen Picknickideen
Ideen und Engagement sind gefragt, um in Elbe-Elster die »größte Picknickdecke der Welt« auszubreiten.

Ideen und Engagement sind gefragt, um in Elbe-Elster die »größte Picknickdecke der Welt« auszubreiten.
© Kai Hüttner

Dass Picknick eine beliebte Freizeitaktivität ist, hat die Landkreis-Aktion Elbe-Elster-Fontanepicknicks 2019 eindrucksvoll bewiesen. Diesen Trend wollen jetzt Akteure des Landkreises nutzen und an einer neuen Erfolgsgeschichte basteln. Aus diesem Grund sucht das Sachgebiet Wirtschaft, Tourismus und Marketing des Landkreises zusammen mit dem Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. und dem Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft für die Elbe-Elster-Picknickmomente regionale Anbieter und Leistungsträger.

Auch wenn die Gastronomie Schritt für Schritt in die Normalität zurückfindet, werden regionale Ergänzungsangebote weiterhin hoch im Kurs stehen und können den Trend Richtung Heimaturlaub weiter beflügeln und anreichern. „Vor allem die Gastronomie und regionale Erzeuger können ihr Angebot durch buchbaren individuellen Picknickspaß wertvoll ergänzen und ihre Terrasse oder Ladentheke an wundervolle Plätze zum Verweilen ausdehnen“, sagt Janine Niederstraßer, Marketingkoordinatorin des Landkreises Elbe-Elster.

So stellen sich die Initiatoren von Landkreis und Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. gelungene Picknickmomente in Familie vor.

So stellen sich die Initiatoren von Landkreis und Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. gelungene Picknickmomente in Familie vor.
© Kai Hüttner
Deshalb möchten die Akteure gemeinsam mit den touristischen Leistungsträgern und Gastgebern, aber auch sonstigen regionalen Anbietern, etwas zur Gastlichkeit beitragen und Elbe-Elster regelrecht zur „größten Picknickdecke der Welt“ werden lassen, erklärt Janine Niederstraßer die Zielsetzung des Projekts. „Erlebnisfreude bringen Gäste und Einheimische mit. Jetzt fehlen nur noch die Picknickkörbe, -taschen oder -beutel, die mit saisonalen Köstlichkeiten und Lieblingsplatzempfehlungen bestückt sind“, ist die Marketingfachfrau von der Idee überzeugt.
Die Aufgabenverteilung ist einfach: Regionale Anbieter schaffen ein Picknickangebot und Landkreis und Tourismusverband bewerben dies über die „Elbe-Elster Picknickmomente“. So entsteht ein unverbindliches, kostenloses und vor allem unkompliziertes Vermarktungs-Angebot unter dem Motto „Regionale Köstlichkeiten für reizvolle Genussmomente unter freiem Himmel“.
Ob nun das kleine Lunchpaket für die ganze Familie auf dem Rad oder der liebevoll gefüllte Picknickkorb mit Decke als Grund für eine kleine Reise zu zweit durch das wunderschöne Elbe-Elster-Land: Der Landkreis ermöglicht jedem, der sich mit einem Picknick-Angebot beteiligen möchte, die Teilnahme. Der Anbieter entscheidet über den Inhalt des Picknickangebotes und die Buchungsmodalitäten und legt damit selbst den Grad der Verfügbarkeit fest. Das Picknickangebot kann er somit perfekt in seinen eigentlichen Ablauf integrieren und mit den regionalen Partnern seiner Wahl zusammenarbeiten. Er nutzt die gesteigerte Aufmerksamkeit durch die gebündelte Vermarktung und das vernetzte Empfehlungsmarketing weiterer Picknickmomente-Anbieter der Region.
Die Attraktivität bringt in diesem Fall die Vielfalt der Angebote, die sich im besten Fall über ganz Elbe-Elster erstrecken. Der Clou dabei ist die Kombination mit Geheimtipps zu Wohlfühlorten und Lieblingsplätzen zwischen Elbe und Elster, an denen das Schlemmen zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
Interesse geweckt? Dann bitte einfach den Steckbrief bis zum 25. Juni 2021 ausfüllen, der unter nachfolgendem Link hinterlegt ist: https://lkee.de/Service-Verwaltung/Kreisverwaltung/Amt-fuer-Strukturentwicklung-Kultur-und-Marketing/
Für Fragen zur Erlebnisoffensive „Picknickmomente“ steht Marketingkoordinatorin Janine Niederstraßer telefonisch unter 03535-461240 oder per Mail unter janine.niederstrasser@lkee.de gern zur Verfügung.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Freitag 08:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus

Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen