Hilfsnavigation

Hintergrundbild Wirtschaft neu

Volltextsuche

Sprache

Der Wirtschaftsstandort Elbe-Elster

Der Landkreis Elbe-Elster ist gelegen im „Drei-Länder-Eck“, im Schnittpunkt sich kontinuierlich entwickelnder Ansiedlungsachsen der Bundesländer Brandenburg, Sachsen und Sachsen/Anhalt. Gut ausgebaute Verkehrswege verbinden Elbe-Elster mit der Hauptstadtregion Berlin. Die hochmoderne Elbbrücke bei Mühlberg ermöglicht den direkten Zugang zum mitteldeutschen Wirtschaftsraum mit den sächsischen Metropolen Dresden und Leipzig.
Eine moderne Landwirtschaft, eine leistungsfähige Metall- und Elektroindustrie, sowie ausgeprägte Gesundheits- und Dienstleistungsstrukturen charakterisieren den Landkreis Elbe-Elster. Wirtschaftliche Kompetenzzentren findet man im Umfeld der Städte Finsterwalde/Massen, Elsterwerda, Bad Liebenwerda und der Kreisstadt Herzberg/Elster. Regionaler Ankerpunkt im westlichen Teil des Landkreises (Dreiländereck) ist der Bundeswehrstandort Schönewalde/Flugplatz Holzdorf. Die Stadt Finsterwalde und das Gewerbegebiet Massen sind Teil des Regionalen Wachstumskerns Westlausitz. Effiziente Wirtschaftsförderungsstrukturen des Kreises garantieren eine umfassende und qualifizierte Begleitung aller Investitionsvorhaben – vom Grunderwerb über die Baugenehmigungsphase und Fördermittelberatung bis zur Produktionsaufnahme.
Neben einem attraktiven Umfeld für die Wirtschaft ist die Region Elbe-Elster von einer hohen Lebensqualität mit einzigartigem Erholungswert gekennzeichnet, darunter gut ausgebaute und ausgedehnte Radwanderwege, Vital-, Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen in der Kurstadt Bad Liebenwerda, sowie eine Vielfalt an Museen, Schlössern und Herrenhäusern. 

zur Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH >>


Sie wollen gern (zurück) in die Region? Wir helfen Ihnen dabei!

Informationen für Rückkehrer in den Landkreis Elbe-Elster

Ein sicherer Arbeitsplatz ist in der Regel die wichtigste Voraussetzung bei der Rückkehr oder dem Zuzug. Weil wir das wissen, bieten wir Fachkräften die gern (wieder) nach Südbrandenburg ziehen möchten professionelle Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche. Südbrandenburg, das ist neben dem Landkreis Elbe-Elster auch  die kreisfreie Stadt Cottbus sowie die Landkreise Spree-Neiße, Dahme Spreewald und Oberspreewald Lausitz. Wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu hiesigen Arbeitgebern und freuen uns auf Sie!“

über das Postfach Rückkehrer können Sie mit uns unkompliziert Kontakt aufnehmen: cottbus.willkommen@arbeitsagentur.de

 

Kontakt


Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Burgplatz 1
04924 Bad Liebenwerda
Telefon: 035341 4971-50
Fax: 035341 497149
E-Mail: info@rwfg-ee.de oder Kontaktformular Web: www.rwfg-ee.de
Ins Adressbuch exportieren
Zum Veranstaltungskalender
Landkreiskarte

Aktuelles aus dem Landkreis

20.10.2017

Eltern nahmen Erlebnisparcours für Schüler unter die Lupe


Jugendliche gingen dort eine Woche lang auf Entdeckungsreise zu eigenen Stärken/ „Komm auf Tour“ machte zum achten Mal Station in Elbe-Elster
... mehr
20.10.2017

Chopin-Abend mit renommiertem Klaviervirtuosen


Musikschulleiter Thomas Prager begrüßt Prof. Wolfgang Glemser in Herzberg
mehr
20.10.2017

Internationales Puppentheaterfestival war Publikumsmagnet


Kulturamt des Landkreises zieht erfolgreiche Bilanz 2017/ 80 Besucher pro Veranstaltung an 48 Orten tauchten in die Welt der Marionetten ein
... mehr
19.10.2017

Intensiver Austausch über Integration im ländlichen Raum


3. Integrationsforum und 4. Demokratiekonferenz im Haus des Gastes Falkenberg
mehr
19.10.2017

Neue Brücke bei Frankena ersetzt zwei Bahnübergänge


Bahnausbauprojekt Berlin-Dresden: Eröffnung der neuen Straßenüberführung zwischen Frankena und Schönewalde
mehr
18.10.2017

Andreas Pöschl erzählt über die Kulturlandschaft Elbe-Elster


Fernsehsender 3sat begleitete den Kulturamtsleiter einen Tag lang/ Ausstrahlung des Beitrags am 19. Oktober in der Sendung „Kulturzeit“ um 19.20 Uhr
... mehr
18.10.2017

Lesungen in einfacher Sprache am Vorlesetag im November


Grundbildungszentrum Elsterwerda und Stadtbibliothek Doberlug-Kirchhain dabei
mehr
Alle aktuellen Nachrichten anzeigen
© 2017, Landkreis Elbe-Elster