Hilfsnavigation

EE_Titel_Kreishaus Graphik

Volltextsuche

Sprache

30.05.2020

Rund 200 Kräfte bei Großschadensereignis im Einsatz

Rund 100 Hektar Brandfläche im Waldgebiet bei Plessa betroffen
Logo Landkreis Elbe-Elster

Logo Landkreis Elbe-Elster
Feuerwehrkräfte des Landkreises Elbe-Elster sind derzeit (30. Mai) dabei, den Waldbrand bei Plessa zu bekämpfen. Unterstützt werden sie dabei von einer Brandschutzeinheit aus der Uckermark und einer Führungskomponente aus dem Landkreis Barnim, der Leitstelle Lausitz und dem Landesbetrieb Forst. Der Brand war am 29. Mai am Vormittag ausgebrochen und entwickelte sich zu einem Großschadensereignis. Kreisbrandmeister Steffen Ludewig entschied daraufhin, die örtliche Einsatzleitung durch die kreisliche Technische Einsatzleitung zu übernehmen. Von dort wird der gesamte Einsatz in dem Gebiet koordiniert. Betroffen ist derzeit eine rund 100 Hektar große Brandfläche inmitten eines Moorgebietes, das von Kiefernbeständen umgeben ist. Landrat Christian Heinrich-Jaschinski hatte sich noch am Abend des ersten Brandtages an die Einsatzstelle begeben, um sich einen Überblick zu verschaffen und mit den Verantwortlichen vor Ort über das weitere Vorgehen abzustimmen. In einem Pressegespräch am heutigen Mittag informierte er zusammen mit Brandenburgs Innenstaatssekretär Uwe Schüler, Plessas Amtsdirektor Göran Schrey und Kreisbrandmeister Steffen Ludewig am Standort der Einsatzleitung am Feuerwehrhaus Hohenleipisch (Lessingstraße 1, 04934 Hohenleipisch) über die aktuelle Lage vor Ort.
Die Feuerwehren sind dort mit rund 200 Einsatzkräften damit beschäftigt, den Brand einzudämmen. Dazu wurde das Gebiet in vier Einsatzabschnitte eingeteilt. Von dort erfolgt einerseits die akute Brandbekämpfung vom Boden aus. Andererseits sind die Feuerwehrkameraden damit beschäftigt, die Brandflächen zu kontrollieren. Aktuell werden sogenannte Riegelstellungen aufgebaut, um ein Überspringen der Flammen auf an das Moor angrenzende Nadelwälder zu verhindern. Zusätzlich steht ein Hubschrauber der Bundespolizei bereit, um aus der Luft brennende Flächen zu bekämpfen, die vom Boden aus nicht zugänglich sind. Der Nachbarlandkreis Teltow-Fläming hat für die Brandbekämpfung 16 Kreisregner zur Verfügung gestellt, die in einem Einsatzabschnitt zum Einsatz kommen, um die Flammen unter Kontrolle zu bekommen. Die Einsatzkräfte, die rund um die Uhr mit der Brandbekämpfung beschäftigt sind und regelmäßig ausgetauscht werden, werden durch die
Schnelleinsatzgruppe Verpflegung (SEG-V) aus Gröden mit Mahlzeiten versorgt. Die Technische Einsatzleitung bekommt darüber hinaus Unterstützung von den Fachberatern der SEG FLIGHT der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Cottbus, die mit Drohnen umfangreiche Luftbilder liefern und so wichtige Informationen für die Einsatzkoordination aus dem schwer zugänglichen Gelände liefern.
Ein Ende des Brandgeschehens ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen.

Kontakt


Landrat

Christian Heinrich-Jaschinski
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-0
Fax: 03535 46 2662
E-Mail: landrat@lkee.de oder Kontaktformular Web: www.lkee.de
Ins Adressbuch exportieren

Frau Katja Schönitz

Sekretärin des Landrates
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-0
Fax: 03535 46-2662
E-Mail: landrat@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Zum Veranstaltungskalender
Landkreiskarte

Aktuelles aus dem Landkreis

09.07.2020

Netzwerk Gesunde Kinder stellt neues Familienhandbuch vor


Ein weiterer wichtiger Schritt, um die Gesundheit von kleinen Kindern im Land Brandenburg zu fördern
mehr
09.07.2020

Lehrgang bereitet auf Meisterprüfung Landwirt vor


Anmeldungen für Kreisvolkshochschulkurs im Oktober jetzt vornehmen
mehr
09.07.2020

Rettungswache in der Kurstadt wieder normal nutzbar


Wasserschaden behoben/ Containerbau für die Mitarbeiter nicht mehr nötig
mehr
08.07.2020

Bewerbungsfrist für kreislichen Dorfwettbewerb verlängert


Unterlagen bis 31. Dezember einreichen/ Kreissieger bekommt 3.000 Euro
mehr
08.07.2020

Moderne Rettungswagen verstärken Wachen in Elbe-Elster


Zwei neue Einsatzfahrzeuge in Herzberg und Bad Liebenwerda in Dienst gestellt
mehr
07.07.2020

Straßenverkehrsamt wendet alten Bußgeldkatalog an


Behörde überprüft erlassene nicht rechtskräftige Bescheide
mehr
07.07.2020

Musiker aus 20 Ländern wollen sich in Elbe-Elster präsentieren


Internationaler Graun-Wettbewerb Magnet für Sänger und Instrumentalisten
mehr
Alle aktuellen Nachrichten anzeigen
© 2020, Landkreis Elbe-Elster