Hilfsnavigation

Kreishaus 1

Volltextsuche

Sprache

Amt für Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung und Landwirtschaft

 

Die Aufgabe des Amtes für Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung und Landwirtschaft liegt in der Aufrechterhaltung der Tiergesundheit, im Verbraucherschutz und der Kontrolle der Lebensmittel von der Erzeugung in den Bereichen der Tier- und Landwirtschaft über die Verarbeitung bis zum Verbraucher.

Die Aufgaben verteilen sich auf 3 Sachgebiete:

hier: Sachgebiet Lebensmittelüberwachung

Aufgabe ist es hier, den Weg eines Lebens- oder Futtermittels vom Erzeuger bis zum Verbraucher kontrollierend zu verfolgen.
Prinzip: "Von der Scholle bis zum Teller"

hier: Sachgebiet Veterinärwesen

Informationen zur Afrikanischen Schweinepest

Informationen zur Geflügelpest (Aviäre Influenza)

Aufgabe ist es durch prophylakische Untersuchungen und Kontrollen das Auftreten von Tierseuchen zu verhindern.
Die Bewahrung des Tierwohls (Tierschutz) ist hohes Anliegen.
Der sinnvolle und kontrollierte Einsatz von Tierarzneimitteln wird überwacht.

hier: Sachgebiet Landwirtschaft 

Das Sachgebiet nimmt Angelegenheiten rund um die Agrarförderung, die Verwaltung der Hofakten, Agrarstatistikerhebungen und Dünge- und Klärschlammvorgänge wahr.


 


Amt für Veterinärwesen, Lebensmittel überwachung und Landwirtschaft

Nordpromenade 4
04916 Herzberg (Elster)

Telefon:  03535 46 2681
Fax:  03535 46 2687
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Donnerstag 08:00-15:00 Uhr, Freitag 08:00-12:00 Uhr) 

Fragen zur SARS-CoV-2-Umgangsverordnung (Ordnungsamt)
Hotline 03535 46 4488 (Montag-Donnerstag 08:00-15:00 Uhr, Freitag 08:00-12:00 Uhr) 


Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen