Hilfsnavigation

Hintergrundbild KPR

Volltextsuche

Sprache

Ziele des Kreispräventionsrates

Der Kreispräventionsrat will durch sein Wirken zur Weiterentwicklung der gesamtgesellschaftlichen (Kriminal-) Prävention im Landkreis Elbe-Elster beitragen. Deshalb verknüpft und koordiniert er die personellen, institutionellen und materiellen Möglichkeiten staatlicher, gesellschaftlicher und privater Organisationen sowie das Engagement zahlreicher Bürgerinnen und Bürger miteinander. Auf der Grundlage ressortübergreifender Präventionsstrategien werden durch staatliche, kommunale und private Projekte und Maßnahmen kriminalitätsbegünstigende Faktoren beseitigt und Straftaten verhindert. Die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis wird durch eine Stärkung des Sicherheitsgefühls nachhaltig verbessert.


weitere Ziele:

  • Erarbeitung von Vorschlägen und Empfehlungen zur Verhütung von Kriminalität
  • Zusammenführung von Personen und Institutionen aus unterschiedlichen Ressorts und Aufgabenbereichen, die zur Kriminalprävention beitragen können
  • Unterstützung der kommunalen Räte der Kriminalitätsverhütung
  • Entwicklung, Unterstützung und Durchführung von Präventionsmaßnahme

Der Kreispräventionsrat optimiert bestehende Präventionsaktivitäten (Gremien/ Veranstaltungen) im Landkreis Elbe-Elster und kann die Bildung spezieller Arbeitsgruppen anregen.

Kontakte

Kreispräventionsrat

Vorsitzender

Kreispräventionsrat
des Landkreises Elbe-Elster
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg
Telefon:  03535 46-1237
Fax:  03535 46-2608
E-Mail:  peter.hans@lkee.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren


Lokale Koordinierungsstelle
"Demokratie leben"
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon:  03535 46-1274
Fax:  03535 46-2662
E-Mail:  ute.miething@lkee.de
Web:  http://www.vielfalt-in-ee.de/
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2020, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Allgemeine Fragen zum Coronavirus
Hotline des Gesundheitsamtes 03535 46 4600

Fragen zum Thema Unterricht und Schule
Hotline 03535 46 4081

Fragen zum Thema Kindertagesstätten
Hotline 03535 46 4082

(alle Hotlines zu den Sprechzeiten Montag-Freitag 08:00–12:00 Uhr
sowie Dienstag und Donnerstag 13:00-15:00 Uhr erreichbar)

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-19:00 Uhr)

Weitere Informationen