Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

12.11.2021

Leichte Sprache –Texte barrierefrei gestalten

Grundbildungszentrum Elbe-Elster bietet Seminar im Dezember an

Logo KVHS

Logo KVHS



Die Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich (RBA) und das Grundbildungszentrum Elbe-Elster der Kreisvolkshochschule (GBZ) laden gemeinsam zu einer Schulung zum Thema „Leichte Sprache“ ein.

Leichte Sprache wird von vielen besser verstanden: Menschen, die zum Beispiel Probleme beim Lesen und Schreiben haben oder deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Sie ist darum wie eine Brücke zum besseren Verstehen und zum Verstandenwerden.

In dieser Schulung werden die Grundlagen der Leichten Sprache vermittelt. Weitere Inhalte sind die Zielgruppen, mögliche Anwendung der Leichten Sprache und die Regeln, die es dafür bedarf. Im zweiten Teil der Schulung geht es in die praktische Umsetzung. Dafür werden Texte oder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer genutzt, die aus deren Alltag kommen, und welche sie in Leichte Sprache „übersetzen“ möchten.

Der Ort der Veranstaltung ist das Computer-Kabinett der KVHS in Herzberg/Elster, Rosa-Luxemburg-Str. 44. Sie findet am 02.12.2021 von 9:00 bis 12:15 Uhr statt. Des Weiteren ist es eine entgeltfreie Schulung.

Interessenten melden sich bitte unter: rba@lkee.de oder telefonisch unter: 03535/465307 

Sollten alle Plätze bereits vergeben sein, kann diese Schulung auch als Online-Schulung wiederholt werden.

Hier geht es zum Flyer

Schulung_Leichte Sprache_2021.12.02(1)

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2021, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de

Fragen zum Coronavirus (Hinweis: Keine Impfterminvergabe!)
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Donnerstag 08:00-15:00 Uhr, Freitag 08:00-12:00 Uhr) 

Fragen zur SARS-CoV-2-Umgangsverordnung (Ordnungsamt)
Hotline 03535 46 4488 (Montag-Donnerstag 08:00-15:00 Uhr, Freitag 08:00-12:00 Uhr) 


Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg


Weitere Informationen