Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

17.06.2022

Lernen bis die Tasten glühen? In der Kreisvolkshochschule möglich

Grundbildungszentrum und digi.stube sind im Sommer offen
Logo Kreisvolkshochschule Elbe-Elster

Logo Kreisvolkshochschule Elbe-Elster

Lernen, wenn andere Ferien machen – das ist im Regionalen Grundbildungszentrum (GBZ) völlig normal. Die Lernstube ist auch in den Schulferien wie gewohnt an allen Standorten der Kreisvolkshochschule (KVHS) offen, und das nicht nur während der Ferien:


Montag 10.00 bis 17.00 Uhr in Herzberg,
Dienstag 10.00 bis 17.00 Uhr und
Donnerstag 10.00 bis 16.00 Uhr im GBZ im Gärtnerhaus in Elsterwerda und jeden
Mittwoch von 10.00 bis 16.00 Uhr in Finsterwalde.

Dort gibt es Unterstützung und Lern-Ideen für alle, die besser lesen, schreiben oder rechnen können möchten. Das kann auch am Computer geübt werden. Schon mehr als 5.400 Lerner nutzten dieses entgeltfreie Angebot!
Wer am Computer zusätzliche Unterstützung sucht oder beim Installieren beispielsweise einer Lern-App verzweifelt, hierzu gibt es auch Unterstützung. Die Räume der Lernstube werden neuerdings jeweils am Dienstag in Finsterwalde und am Mittwoch in Herzberg zur digi.stube! Dort hilft eine Tutorin und ist Ansprechpartnerin, wenn es um digitale Fragen geht. Natürlich ist das Buchen eines Bahntickets online ein Thema.Aber auch bei Fragen zur Datensicherheit zum Beispiel beim Bewegen in sozialen Medien können Wissbegierige und Unsichere ihre persönlichen digitalen Kompetenzen verbessern!
Das Prinzip ist bei beiden Angeboten, Lernstube und digi.stube, ähnlich: Wer etwas lernen möchte, besser werden möchte oder Fragen hat, kann ohne Anmeldung zu den Öffnungszeiten kommen und so lange und so oft bleiben, bis alle Fragen geklärt sind. Beide Angebote sind entgeltfrei.
Fragen beantworten Sabine Rau 03533 620 8570 und Beatrice Rößler, 03535 46 3571 direkt oder beantworten sie per Mail an grundbildungszentrum@lkee.de
Das GBZ und das Angebot der Lernstube werden gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg sowie durch den Landkreis Elbe-Elster. Die digi.stube wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2022, Landkreis Elbe-Elster