Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

18.11.2020

„Leichte Sprache“ online in der Kreisvolkshochschule lernen

Digitales und entgeltfreies Angebot zum Erarbeiten eigener Texte
Logo Kreisvolkshochschule Elbe-Elster

Logo Kreisvolkshochschule Elbe-Elster
Leichte Sprache ist aus dem öffentlichen Leben nicht mehr wegzudenken. Das Wort „barrierearm“ ist vielen Menschen geläufig. Sprache ist jedoch eine größere Barriere, als viele denken. Von Barrierefreiheit profitieren viele Menschen! „Leicht“ zu schreiben oder zu sprechen ist nicht so einfach, wie es sich anhört.
Das Regionale Grundbildungszentrum der Kreisvolkshochschule Elbe-Elster hat eine reine Online-Schulung dazu vorbereitet. Sie dauert wie eine Präsenzveranstaltung einen Tag. Wer beispielsweise in einer Verwaltung arbeitet und Kundenkontakt hat, viele Briefe schreiben muss, in der Beratung viel erklären muss, Menschen mit Behinderung betreut, Menschen mit geringer Lese- bzw. Schreibfähigkeit oder Flüchtlinge und Senioren begleitet, lernt in dem kostenfreien Workshop, wichtige Inhalte Menschen besser zugänglich zu machen.
Leichte Sprache hilft allen, die nicht gut lesen können. Verständlich zu schreiben ist jedoch nicht leicht.
Die Online-Schulung vermittelt deshalb Grundlagen der Leichten oder Einfachen Sprache. In praktischen Übungen kann das Gelernte gleich umgesetzt werden. Idealerweise dienen Briefe, Aushänge o.ä. aus dem Arbeitsalltag als Vorlage, um sie in Leichte Sprache zu übersetzen. Aus insgesamt drei Webkonferenzen und zwei Phasen, für die die Teilnehmer Arbeitsaufträge bzw. Aufgaben erhalten, erhält man das erste Rüstzeug, um Sprache „leichter“ zu machen. In insgesamt acht Unterrichtsstunden von 9.00 bis 15.30 Uhr am 26. November 2020 können bis zu neun Teilnehmer aktiv an diesem Seminar teilnehmen.
Sie benötigen den Zugang zum Internet, vorzugsweise wird Google Chrome oder Firefox als Browser genutzt. Benötigt wird ein Headset mit Mikrofon (es tut meistens auch der Kopfhörer des Smartphones, sofern er ein Mikrofon hat), damit Kommunikation möglich ist. Eine Webkamera ist hilfreich, aber keine Voraussetzung.
Wer Interesse hat, neugierig ist oder Fragen beantwortet haben möchte, meldet sich bei Sabine Rau, Regionales Grundbildungszentrum, Schlossplatz 1a, 04910 Elsterwerda, 03533-6208570, schreibt eine Mail an Grundbildungszentrum@lkee.de oder meldet sich auf der Website der Kreisvolkshochschule direkt an www.kvhs-ee.de
Diese Schulung ist für die Teilnehmer entgeltfrei, denn sie wird durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2020, Landkreis Elbe-Elster

Informationen zum neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2, COVID-19)

Wichtige Telefonnummern

Begründeter Verdachtsfall?
Hausarzt telefonisch kontaktieren 

Außerhalb der Hausarzt-Sprechzeiten
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Fragen zum Coronavirus
Hotline 03535 46 4004 (Montag-Sonntag 08:00-15:00 Uhr)
E-Mail: corona@lkee.de


Bürgertelefon des Landes Brandenburg zum Thema  Coronavirus
Hotline 0331 866 5050 (Montag-Freitag 09:00-17:00 Uhr)
E-Mail: buergeranfragen-corona@brandenburg.de


Weitere Informationen