Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

09.04.2018

LaJJazzO Brandenburg präsentiert "Best of Britain"

Proben- und Konzertwoche vom 9. bis 13. April in der Kreisstadt Herzberg und in Finsterwalde
Das Landesjugendjazzorchester Brandenburg ist mit seinem neuen Programm
Das Landesjugendjazzorchester Brandenburg ist mit seinem neuen Programm "Best of Britain" in Proben und beim Konzert in Elbe-Elster zu erleben.

Vom 13. bis 15. April präsentiert das Landesjugendjazzorchester Brandenburg sein neues Programm. Künstlerischer Leiter ist Jiggs Whigham. Mit „Best of Britain“ spielt das Landesjugendjazzor-chester die Musik britischer Komponisten und Arrangeure. Im Mittelpunkt steht die Musik des englischen Pianisten und Ar-rangeurs Steve Gray, der 1944 in Middlesbrough geboren wurde und mit seinen Arrangements und Orchestrationen für Quincy Jones, Henry Mancini und Sammy Davis Jr. Weltruhm erlangte. Weitere Kompositionen und Arrangements des Programms stammen von Allan Ganley, Ray Noble und Kenny Napper. Auch Jiggs Whigham selbst steuert die Ballade „Steve“ bei, die er für den 2008 verstorbenen Gray schrieb. Das Publikum erwartet energiegeladene traditionelle Swing-Musik mit Bigband-Klassikern wie „Satin Doll“ oder „Take The A-Train“, gespielt von den besten Nachwuchsmusikern Brandenburgs. Als Kuriosum ist das Stück „Bei mir bist du schön“ zu hören, welches ebenfalls von Steve Gray arrangiert wurde.
 
Das Konzert bildet den Abschluss einer intensiven Probenwoche vom 9. bis 13. April in der Kreismusikschule Elbe-Elster in Herzberg. Unterstützt durch Dozenten der Berliner Jazzszene feilen die jungen Musiker an Phrasierung, Timing und Artikulation und teilen alle eine gemeinsame Sache: Die Liebe zum Jazz!  
13. April 2018, 18 Uhr Aula des Sängerstadt-Gymnasium Finsterwalde (Straße der Jugend 3, 03238 Finsterwalde) Künstlerische Leitung: Jiggs Whigham Karten zu 7,50 Euro zzgl. Gebühren ermäßigt 5 Euro zzgl. Gebühren Musikschüler/Kinder unter 16 Jahren 5 Euro zzgl. Gebühren Kartenbestellung an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.reservix.de
Seit über 20 Jahren prägt das Landesjugendjazzorchester Brandenburg als Fördermaßnahme für den Jazznachwuchs die Jazzszene in Brandenburg. Seit 2008 von Professor Jiggs Whigham künstlerisch betreut, können hier junge Jazzmusiker unter professionellen Bedingungen mit international renommierten Künstlern arbeiten und konzertieren. So haben die Brandenburger bereits mit den Musikern der BBC Big Band oder mit Bandleadern wie Joe Gallardo, Ed Partyka und Joachim Ullrich zusammengearbeitet.
 
Landesjugendjazzorchester Brandenburg, Schiffbauergasse 4b, 14467 Potsdam, Telefon 0176-80738247, Telefax 0332-20164729, E-Mail schoof@vdmk-brandenburg.de, Internet www.lajjazzo.de
© 2018, Landkreis Elbe-Elster