Hilfsnavigation

Fotocollage mit Karl V. an der Klosterprobstei im brennenden Mühlberg anno 1547

Volltextsuche

Sprache

15.03.2017

Kreismusikschule mit den meisten Talenten in Cottbus

39 Musikschüler aus Elbe-Elster beim Landesausscheid „Jugend musiziert“ dabei

In Cottbus mit dabei ist das Tubatrio mit Sebastian Weber, Maurice Schober und Johannes Maye (v.l.n.r.), das zuletzt beim 14. »Best-of«-Konzert in Bad Liebenwerda zu sehen war.

© Foto Pressestelle Kreisverwaltung/Torsten Hoffgaard

Beim 54. Landeswettbewerb Jugend musiziert tritt die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ als stärkste Kreismusikschule des Landes auf. Vom 23. bis 25. März 2017 findet der Landesausscheid in Cottbus statt.

„Mit 39 Teilnehmern stellt unsere musisch-kulturelle Bildungseinrichtung im Landkreis von allen in Kreisträgerschaft befindlichen Musikschulen die meisten Schüler. Das sagt etwas über das Leistungsniveau bei uns aus. Jetzt drücke ich allen Schülern der Kreismusikschule ganz fest die Daumen und wünsche viel Glück und Erfolg für den Start in Cottbus“, sagt Musikschulleiter Thomas Prager.

Alle Wertungen sind öffentlich und können besucht werden. Unter www.jumu-brandenburg.de sind die zahlreichen Spielstätten, wie zum Beispiel das Staatstheater Cottbus, alle Zeitpläne, die Jurylisten und die Teilnehmer ab sofort abrufbar.

Die Ergebnisse werden am 25. März 2017 ab 20.30 Uhr unter der Internetadresse nachzuverfolgen sein. „Dann wissen wir auch, wer sich für den Bundeswettbewerb in Paderborn qualifizieren konnte“, so der Schulleiter.

Laut Thomas Prager ist auf jeden Fall bereits jetzt das „ZWEITE BUNDES- UND LANDESPREISTRÄGERKONZERT“ der Kreismusikschule in Vorbereitung. Es findet am Donnerstag, dem 15. Juni, um 18.00 Uhr, im Bürgerzentrum der Kreisstadt Herzberg im Beisein von Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und dem Vorsitzenden des Verbandes der Musik- und Kunstschulen Brandenburgs, Winnetou Sosa aus Potsdam, zum 60jährigen Jubiläum der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ statt. Der Eintritt ist frei.

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2017, Landkreis Elbe-Elster