Hilfsnavigation

Fotocollage mit Karl V. an der Klosterprobstei im brennenden Mühlberg anno 1547

Volltextsuche

Sprache

15.03.2017

21. LiteraTour mit Veronika Fischer und Helmuth Henneberg

Rund 40 Veranstaltungen des Kreiskulturamtes und anderer Partner im Angebot

In seinem neuen Buch schildert Hellmuth Henneberg auf vergnügliche Art und Weise besondere Begegnungen und Gartenerfahrungen vor und hinter der Kamera.

© Kulturamt Hellmuth Henneberg

Sie tourt zum 21. Mal durch unseren Landkreis, die „LiteraTour zwischen Elbe und Elster“. Sie bietet Literaturinteressierten zahlreiche schöne und unterhaltsame Erlebnisse rund um das Thema Buch. Neben vielen öffentlichen Veranstaltungen finden zudem auch wieder interne Lesungen für Schulen und Kitas statt. In den zurück liegenden 21 Jahren wurde in knapp 700 Veranstaltungen gelesen, gesprochen, gespielt und musiziert, wobei Kinder und Erwachsene gleichermaßen angesprochen wurden. Das Angebot reichte von der klassischen Buchlesung über Fachseminare bis hin zu musikalisch-literarischen Veranstaltungen.

In seinem neuen Buch schildert Hellmuth Henneberg auf vergnügliche Art und Weise besondere Begegnungen und Gartenerfahrungen vor und hinter der Kamera.

© Kulturamt Hellmuth Henneberg

Über 37.000 Besucher sind die stolze Resonanz der zurückliegenden 21 Jahre. Öffentliche und interne Veranstaltungen wurden und werden insbesondere vom Kulturamt Elbe-Elster und den öffentlichen Bibliotheken angeboten. Sie sollen die Lust am Lesen und die Auseinandersetzung mit der Literatur befördern. Auch 2017 sind wieder um die 40 Veranstaltungen geplant, davon 23 öffentlich. Diesmal u.a. mit dabei Veronika Fischer im Gespräch mit Manfred Maurenbrecher. Präsentiert wird die bewegende Autobiografie der erfolgreichsten Sängerin der DDR „Das Lügenlied vom Glück“. 2016 feierte sie ihr 45jähriges Bühnenjubiläum. Auf der Abschlussveranstaltung am 2. April, 17 Uhr, auf Gut Saathain, lassen Veronika Fischer und Manfred Maurenbrecher die ost- und westdeutsche Musikszene der 70er- und 80er Jahre wiederaufleben und erzählen die Geschichte einer starken Frau, deren Leben von den Widersprüchen und der Dramatik des geteilten Deutschlands geprägt ist (Eintritt 15 Euro, ermäßigt zwölf Euro).

Zehn Jahre lang war der Journalist Hellmuth Henneberg als „Fernsehgärtner“ unterwegs. Für die Sendereihe „rbb-Gartenzeit“ hat er vor allem in Berlin und Brandenburg ungezählte Gärten, Gärtnerinnen und Gärtner besucht. Unter dem Motto „Gartengeflüster mit Posaune“ erzählt er u.a. davon bei der Eröffnungsveranstaltung der „21. LiteraTour zwischen Elbe und Elster“. Der Fernsehmacher, Journalist und Moderator Hellmuth Henneberg und sein TV-Kollege Karsten Noack sind mit einem musikalisch-literarischen Programm in der Galerie Saxdorf, Hauptstraße 5, am 26. März ab 15 Uhr (Eintritt: 10,00 Euro, ermäßigt: 8,00 Euro) bei dieser Veranstaltung des Kulturamtes des Landkreises zu erleben.

Foto Kulturamt/ Hellmuth Henneberg:

In seinem neuen Buch schildert Hellmuth Henneberg auf vergnügliche Art und Weise besondere Begegnungen und Gartenerfahrungen vor und hinter der Kamera.

Anhang: Die Veranstaltungen der 21. „LiteraTour zwischen Elbe und Elster“ (öffentliche und interne in geschlossener Runde; die Angaben beziehen sich auf den Publikumszugang, für Journalisten sind alle Veranstaltungen für die Berichterstattung zugänglich).

Kontakt


Herr Torsten Hoffgaard

Pressestelle
Pressereferent
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1201
E-Mail: pressestelle@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2017, Landkreis Elbe-Elster