Hilfsnavigation

Volltextsuche

Sprache

09.08.2018

Landkreis Elbe-Elster veranstaltet ersten Elektromobilitätstag am 20. September 2018

„Zukunft nachhaltig gestalten – Klimafreundliche Mobilität im ländlichen Raum“

100 % elektrisch - so steht es auf vorerst drei Fahrzeugen des Landkreises

Auf dem Verkehrsübungsplatz der Kreisverkehrswacht Elbe-Elster e.V. in Massen bei Finsterwalde veranstaltet der Landkreis Elbe-Elster gemeinsam mit verschiedenen Partnern erstmals am 20. September einen Tag der Elektromobilität.

Passend zur EU-weit begangenen Woche der Mobilität werden an diesem Tag verschiedenste Modelle von batterieelektrischen und brennstoffzellbetriebenen  Fahrzeugen vom Skate-Board über E-Bikes, Pedelecs, E-Roller, Segway bis hin zu E-PKWs, E-LKWs und E-Bussen präsentiert. Teilweise können sie von den Besuchern auch getestet werden. Vorgestellt werden weiterhin verschiedene Dienstleistungsangebote für den kommunalen und gewerblichen Bereich rund um die Elektromobilität. Angesprochen sind interessierte Bürgerinnen und Bürger jeden Alters, aber auch Vertreter von Kommunen sowie aus dem Gewerbe-, Handels- und Dienstleistungssektor, denen hier die Möglichkeit gegeben wird, Elektromobilität praxisnah zu erfahren. Die Aussteller werden ihre Produkte und Dienstleistungen in Form von Kurzpräsentationen vorstellen, die auch Raum für Diskussionen bieten.

Die Elektromobilität verfügt über das Potenzial, die Umstellung auf regenerative Energien noch schneller voranzutreiben und damit neben der Stärkung des ÖPNV einen Beitrag für weniger CO2-Ausstoß im Verkehrssektor und damit eine umweltfreundlichere Mobilität zu leisten.

Verschiedene Akteure aus der Region sind bereits heute kompetente Partner auf diesem Gebiet. Deshalb unterstützen die Kreisverkehrswacht Elbe-Elster e.V., die Ämter und Gemeinden vor Ort und weitere lokale Akteure wie der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH, der Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. und die Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft die Initiative des Landkreises an diesem Tag. Mit deren Vertretern kann über innovative Mobilitäts-Projekte, Ladeinfrastruktur im öffentlichen/halböffentlichen und privaten Raum sowie die Zukunft der Mobilität im ländlichen Raum diskutiert werden.

Fachlich unterstützt wird die Veranstaltung zudem durch die team red gGmbh aus Berlin.

Das detaillierte Programm wird im Vorfeld der Veranstaltung auf der Website des Landkreises Elbe-Elster und in der Presse bekannt gegeben werden.

© 2018, Landkreis Elbe-Elster