Hilfsnavigation

Hintergrundbild Orpheus_11

Volltextsuche

Sprache

Netzwerk Pflege Elbe-Elster

Mit Inkrafttreten der Änderung des Gesetzes über die pflegerische Versorgung im Land Brandenburg (Erstes Gesetz zur Änderung des Landespflegegesetzes vom 12. Juli 2011) wurde die Zielrichtung vorgegeben, auf lokaler Ebene geeignete Strukturen zur Sicherstellung einer leistungsfähigen, wirtschaftlichen und zahlenmäßig ausreichenden pflegerischen Versorgungsstruktur unter Federführung der Landkreise zu schaffen.

Hierzu wurde 2012 im Landkreis Elbe-Elster das „Netzwerk Pflege Elbe-Elster“ gegründet, welches aus zwei Ebenen besteht:

  • einer verbindlichen kreisweit tätigen Steuerungsebene mit legitimierten Vertretern einzelner Institutionen, wie zum Beispiel:

- die Kleine Liga der Wohlfahrtsverbände
- die Pflegekassen
- der Kreisseniorenbeirat
- die Kreisarbeitsgemeinschaft des Städte- und Gemeindebundes als 
  Vertreter der Kommunen
- die Elbe-Elster-Klinikum GmbH
- Landkreis Elbe-Elster (Gesundheitsamt, Sozialamt, 
  Integrationsbeauftragter, Sozialplanung)
- AFSG
- Pflegestützpunkt

  • einer regionalen informellen Ebene bestehend aus:

- Pflegedienstleister/ Sozialstationen
- regionale stationäre Einrichtungen, ambulante Dienste/ Wohngruppen
- Örtliche Seniorenbeiräte
- Kommune
- Ärzte
- Wohnungsanbieter
- Kirchenvertreter
- Selbsthilfegruppen und Ehrenamtsvertretungen
- Pflegestützpunkt

Das vorrangige Ziel für die Arbeit des Netzwerkes Pflege Elbe-Elster ist die:

  • Begleitung und Steuerung der Entwicklungen auf dem Pflegemarkt entsprechend der regionalen Bedarfe sowie die
  • Förderung der Vernetzung, der Kommunikation und der Kooperation der in der Pflege tätigen Stellen, Organisationen und Personen auf kreislicher Ebene.

Als Leitbild der gesamten gemeinsamen Arbeit ist die Sicherstellung der Pflege als gesamtgesellschaftliche Aufgabe (§ 8 SGB XI) zu realisieren. Die Federführung und Koordination übernimmt entsprechend § 4 Landespflegegesetz LPflegeG der Landkreis Elbe-Elster. 

- Kommunalpolitische Entscheidungsträger

Um die regionalen Strukturen in das Gesamtnetzwerk „Pflege Elbe-Elster“ einzubinden, ist es notwendig und erstrebenswert, in den Regionen lokale Strukturen der informellen Art, beispielsweise „Pflegekreise“, zu bilden. Zwei solcher „Pflegekreise“ haben sich bereits in der Region Schlieben und Schönewalde gegründet und sind Teil des Netzwerkes.

Chronologie der Netzwerktreffen „Pflege Elbe-Elster“

  • 30. November 2012Gründungsveranstaltung in Herzberg/E.
    - Erläuterungen zum gesetzlichen Auftrag und Konzeptvorstellung
    - Herausarbeitung der jeweiligen Aufgabenstellung der beiden
      Ebenen
    - formale Gründung und Regularien
  •   6. März 20131. Netzwerktreffen beider Ebenen in Herzberg/E.
    - Information zu den verabredeten Regularien
    - Informationen zu neuen gesetzlichen Regelungen,
       insbesondere zum Pflegeneuausrichtungsgesetz und
       Familienpflegezeitgesetz
  • 20. Juni 2013 – Zusammenkunft mit Vertretern der Wohnungswirtschaft in Herzberg/E.
    - Gespräche zu alters- und behindertengerechten Wohnraum
       in Elbe-Elster
    - Informationen zum Aufbau selbstbestimmter
      Wohngemeinschaften im Alter 
  • 28. Mai 2014 – Veranstaltung zur „Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege“
    - Informationen zu Ausbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten in der Altenpflege
       für regionale Pflegedienste und Einrichtungen
  • 18./19. September 2015 – 3. Netzwerktreffen beider Ebenen im Rahmen der Aktionstage
  • 24. September 2014 – 2. Netzwerktreffen beider Ebenen in Bad Liebenwerda
    - Informationen zum Projekt
       „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“
    - Vorstellung des Projektes
       „PfiFf – Pflege in Familie fördern“
    - Vorstellung der Beratungsstelle
       „Besser Leben im Alter durch Technik“
    - SAPV – Spezialisierte ambulante Palliativversorgung 
    - Umsetzung des Pflegeneuausrichtungsgesetzes aus Sicht
      des Sozialhilfeträgers

Elbe-Elster „Pflege – Gesundheit – Demenz“ in Finsterwalde

- zwei Tage zur Information, Beratung und gegenseitigem Austausch an vielen Orten landkreisweit
- Beteiligung von etwa 60 Einrichtungen und Institutionen an 38 Standorten mit verschiedenen Angeboten im Bereich „Beschäftigung, Betreuung, Begleitung und Pflege“
- zentrale Tagesveranstaltung in Finsterwalde zu den Themen „Demenz, Sicherung der Pflege sowie Wohn- und Versorgungskonzepte“ im ländlichen Raum mit kompetenten Referenten und in anschließenden Workshops  

  • 20. April 2016 – Veranstaltung zu neue Wohnformen im Alter und bei Behinderung in Herzberg/E.
    - Informationen zu neuen Wohnformen aus Sicht der „Aufsicht für unterstützende Wohnformen“ des LASV und aus betreuungsrechtlicher Sicht der überörtlichen Betreuungsbehörde
    - bauaufsichtliche Einordnung der betreuten Wohnformen
  • 21. November 2016 – 4. Netzwerktreffen beider Ebenen in Doberlug-Kirchhain
    - Informationen zur Demenzdiagnostik sowie der Umgang mit Betroffenen
    - Gesundheitsförderung im Alter
    - Entwicklung einer altersfreundlichen Gemeinde

 

20.04.2016 - Netzwerktreffen „Pflege Elbe-Elster“
Neue Wohnformen im Alter oder bei Behinderung

die Vorträge zur Veranstaltung 

hier    Infoveranstaltung als Videomitschnitt
hier   Vorstellung Pflegestützpunkt
hier   Vorstellung Koordinierungsstelle Neue Wohnformen
hier   Vortrag Landesamt für Soziales und Versorgung
hier   Vortrag Betreuungsbehörde
hier   Neuregelungen des Pflegestärkungsgesetzes
hier   Vortrag bauaufsichtliche Einordnung
hier  Presseartikel

21.11.2016 - Netzwerktreffen „Pflege Elbe-Elster“
Kurs auf Verzahnung und Austausch praktischer Erfahrungen

die Vorträge zur Veranstaltung

hier  Infoveranstaltung als Videomitschnitt
hier Gesundheitsförderung – eine Aufgabe der Kommunen
hier Älter werden im vertrauten Lebensumfeld
hier Entwicklung einer altersfreundlichen Gemeinde
hier Demenz & Umgang mit herausforderndem Verhalten
hier Volkskrankheit Demenz
hier  Presseartikel

Presseinformationen

23. September 2016
Pflegestützpunkt Herzberg setzte Konzertreihe im September fort

18. und 19. September 2015
Erstmalig fanden im Landkreis Aktionstage zu den Themen Gesundheit, Pflege und Demenz statt >>

Berichte

Sozialdatensammlung Demographie im Landkreis Elbe-Elster

Wohnmöglichkeiten für ältere Menschen Landkreis Elbe-Elster

Kontakt


Frau Elisabeth David

Netzwerkkoordinatorin
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-2665
Fax: 03535 46-1266
E-Mail: pflegestuetzpunkt@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2017, Landkreis Elbe-Elster