Hilfsnavigation

Hintergrundbild Orpheus_11

Volltextsuche

Sprache

Kultur im Elbe-Elster-Land

Presse Kulturtext 2

Das Elbe-Elster-Land ist eine Region, in der kulturinteressierte Bürger auf ihre Kosten kommen werden. Es sind weniger die kulturellen „Leuchttürme“ einer Großstadt, die hier zu finden sind, sondern auf die Besucher warten viele Perlen, die in ihrer Aneinanderreihung verzaubern werden. In dieser ländlichen, naturnahen Umgebung sind es neben den an anderer Stelle schon beschriebenen imposanten Zeitzeugen der Energiegeschichte besonders drei Themen, die hier ein historisches Zuhause haben und engagiert gepflegt werden.

Das Puppenspiel hatte im Elbe-Elster-Land in seiner Ausprägung als mitteldeutsches Wandermarionettentheater vor mehr als 250 Jahren seine Geburtsstätte. Alle über Jahrhunderte durch die deutschen Landen ziehenden Puppenspielerdynastien fanden hier ihren Ausgangspunkt. Ihre Geschichte ist mit wunderschönen Exponaten im Kreismuseum Bad Liebenwerda dargestellt. In der dritten Septemberwoche eines jeden Jahres lässt sich in zirka 50 Vorstellungen dieses fantasiebezogene und mit viel Witz versehene Genre beim Internationalen Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land live erleben.

Im selben Museum können Sie in die musikalische Welt der Brüder Graun eintauchen. Mit Karl Heinrich und Johann Gottlieb werden Ihnen die herausragenden Musiker und Komponisten am Hofe Friedrichs II. vorgestellt. In jedem ungeraden Jahr steht ihre Musik an einem Novemberwochenende beim internationalen Wettbewerb um den „Gebrüder-Graun-Preis“ im Mittelpunkt. Die besten Nachwuchsinterpreten für alte Musik geben sich dann in Bad Liebenwerda ein „Stelldichein“. Das Konzertleben im Landkreis erfreut sich einer ausgeprägten Fülle und Qualität. In liebevoll restaurierten Feldstein-, Fachwerk- oder Klosterkirchen des ehemaligen Zisterzienserordens in Doberlug-Kirchhain, Saxdorf, Saathain, Bad Liebenwerda, Herzberg, Lebusa, Göllnitz u.a. werden an den Wochenenden vom Frühjahr bis zum Herbst musikalische Kostbarkeiten geboten.

Presse Kulturtext 1

Das dem Menschen selbst inne wohnende Musikinstrument, die Stimme, steht im Mittelpunkt in der Sängerstadt Finsterwalde. In allen Jahren mit einer geraden Jahreszahl zieht das größte Volksfest Brandenburgs, das Sängerfest Finsterwalde, tausende Menschen am letzten Augustwochenende in die Stadt. Später, im November ist sie Treffpunkt von Interpreten im Jazz-Pop-Gesang – beim internationalen Wettbewerb um den „Finsterwalder Sänger“. Die Geschichte des Sängerliedes erfahren Sie im Kreismuseum Finsterwalde, in dem Sie auch die Sanges- und Chorgeschichte des Landes Brandenburg in sich aufnehmen können.

Veranstaltungen

hier können Sie Ihre
Veranstaltungen melden >>

29.09.2017 bis 30.11.2017

„Am Anfang war das Wort“

Ort: Herzberg (Elster) Stadt
Galerie im Bürgerzentrum Herzberg (Elster), Uferstraße 6
02.12.2017

Erste Uebigauer Orgel-CD

Ort: Uebigau-Wahrenbrück/OT Uebigau
St.-Nikolai-Kirche Uebigau
03.12.2017

Ausstellungseröffnung im Museum Schloss Doberlug

Ort: Doberlug-Kirchhain Stadt
Museum Schloss Doberlug
07.12.2017

Kaktusblüte

Ort: Bad Liebenwerda Stadt
08.12.2017

ADVENTSKONZERT Fachwerkkirche Alt-Herzberg

Ort: Herzberg (Elster) Stadt
Fachwerkkirche Alt-Herzberg
10.12.2017

Adventskonzert in Mühlberg

Ort: Mühlberg (Elbe) Stadt
Kath. Kirche St. Marien Mühlberg
16.12.2017

Weihnachtsoratorium

Ort: Schlieben Stadt
Schlieben St. Marienkirche
16.12.2017

Best of Irish Dance

Ort: Elsterwerda Stadt
Elbe-Elster Mehrzweckhalle
13.01.2018

Das Orchester tanzt - Konzert des Philharmonischen Orchesters des Staatstheaters Cottbus

Ort: Plessa
Kulturhaus
20.01.2018

FOREVER QUEEN

Ort: Elsterwerda Stadt
Mehrzweckhalle Elbe-Elster in Elsterwerda
21.01.2018

The World of Musicals

Ort: Elsterwerda Stadt
Mehrzweckhalle Elbe-Elster in Elsterwerda
11.08.2018

Pyro Games 2018-Duell der Feuerwerker

Ort: Lichterfeld-Schacksdorf/OT Lichterfeld
Besucherbergwerk F60
17.08.2018 bis 19.08.2018

Europameisterschaft im Jagdhorn blasen

Ort: Schönewalde/OT Ahlsdorf/Hohenkuhnsdorf
Schloßpark Ahlsdorf
Zum Veranstaltungskalender
© 2017, Landkreis Elbe-Elster