Hilfsnavigation

Aktuelles aus den Ämtern

Volltextsuche

Sprache

Neue Düngeverordnung

Seit dem 1. Juni 2017 sind die neuen Regeln der Düngeverordnung offiziell in Kraft getreten und gelten ab sofort. Veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 32 vom 01.06.2017.

Hier zu finden:

Düngebedarfsermittlung

Der N-Düngebedarf ist künftig nach bundesweit einheitlichen Vorgaben zu ermitteln und zu dokumentieren. Der Düngebedarf der Kultur muss jetzt vor der Düngung für jeden Schlag festgelegt werden. Überschreitungen werden als Ordnungswidrigkeit geahndet.Es gilt eine Obergrenze von 170 kg Gesamtstickstoff je Hektar und Jahr im Durchschnitt der landwirtschaftlich genutzten Flächen des Betriebes aus organischen oder organisch-mineralischen Düngemitteln. Gärreste aus Biogasanlagen sind ab sofort mit einzubeziehen.

Sperrfristen laut Düngeverordnung

Für Ackerland beginnt die Frist nach Ernte der Hauptfrucht und endet am 31. Januar des darauf folgenden Jahres. Ausnahmen von der Sperrfrist beim Ackerland gibt es für die Düngung bis 01. Oktober bei Aussaat bis 15. September zu Zwischenfrüchten, Winterraps, Feldfutter sowie bei Aussaat bis 01. Oktober für Wintergerste nach Getreidevorfrucht. Zusätzlich ist eine Verringerung der zulässigen Gaben bei Herbstausbringung von 80 auf 60 kg Gesamtstickstoff vorgesehen.

Die Sperrfrist für das Grünland beläuft sich auf den Zeitraum vom 01. November bis 31. Januar. Sie umfasst außerdem ein Verbot der Ausbringung von Festmist und Kompost vom 15. Dezember bis 15. Januar.

Bei allen Fragen zu dieser Verordnung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

SB Fachrecht Düngung
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon:  03535 46-2699
Fax:  03535 46-2687
E-Mail:  Landwirtschaftsamt@lkee.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

 

Kontakt


Herr Holger Fränkel

Pressestelle
SB Medienservice
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg (Elster)
Telefon: 03535 46-1243
Fax: 03535 46-1239
E-Mail: amtsblatt@lkee.de oder Kontaktformular E-Mail: holger.fraenkel@lkee.de oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
© 2019, Landkreis Elbe-Elster